Rietberg DSDS: Reise für Rietbergerin endet

Rietberg (gl) - Für Nicole Frolov ist die Reise bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) zu Ende. Die 16-jährige Rietbergerin ist am Samstagabend ausgeschieden. Damit hat sie den Einzug in die Liveshows knapp verpasst.

Das Aus für das junge Gesangstalent kam überraschend, denn Nicole hatte in den vergangenen Folgen durchweg bei der Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Oana Nechiti und Pietro Lombardi, punkten können. „Es ist einfach unvorstellbar, dass in dem Herzen einer 16-Jährigen schon so große Gefühle sind. Das muss dir erstmal einer nachmachen“, würdigte etwa Poptitan Bohlen erst jüngst ihre Leistung.

Im Recall-Finale am Samstag hatte Nicole zunächst gemeinsam mit Lorna Hysa und Chiara D’Amico den Song „It must have been Love“ von Roxette performt. Dabei musste sie zum ersten Mal Kritik einstecken. Bohlen bemängelte, sie habe einige Töne nicht richtig getroffen und kommentierte dies mit den Worten: „Das kenne ich von dir gar nicht.“

Auch beim anschließenden Auftritt vor Publikum mit dem Titel „Leave (get out)“ von Jojo im Gebläsehallenkomplex des Landschaftsparks Duisburg wusste Nicole – trotz eines grundsätzlich wohlmeinenden Feedbacks seitens der Jury – nicht gänzlich zu überzeugen. „Du bist ein großes Talent, sonst wärst du nicht so weit gekommen“, lobte Bohlen, schränkte jedoch ein, er habe schon bessere Auftritte von der 16-Jährigen gesehen: „Es war nicht so 100 Prozent richtig.“

Nicole Frolov hat es in der 17. Staffel von DSDS unter die Top elf geschafft. Noch im Rennen sind nun Chiara D’Amico, Joshua Tappe, Lydia Kelovitz. Marcio Pereira Conrado, Paulina Wagner, Ramon Kaselowsky und Ricardo Rodrigues.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7318358?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F