Rietberg
Superstar: Rietbergerin weiter im Rennen

Rietberg (gl) - Nicole Frolov aus Rietberg hat es am Dienstagabend in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) in die nächste Runde geschafft. Damit steht die 16-Jährige in der nächsten Ausgabe der Sendung am Samstag ab 20.15 Uhr im sogenannten Recall-Finale.

Mittwoch, 26.02.2020, 00:30 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 10:55 Uhr

Am Dienstag konnte Nicole die DSDS-Jury aus Dieter Bohlen, Petro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo einmal mehr von sich überzeugen. Ob ihr das auch im Recall-Finale am Samstag gelingt, wird sich zeigen. Dann singt sie gemeinsam mit Kandidat Manolito Schwarz „Stand up for your Love“ von „Destiny’s Child“.

Show kommt diesmal aus Kapstadt

Im letzten Auslands-Recall der aktuellen DSDS-Staffel erwartet Nicole Frolov und ihre Mitstreiter unter anderem Folgendes: Die verbliebenen 18 Kandidaten beziehen ihr Domizil in Kapstadt in einem Trailerpark über den Dächern der Metropole an der berühmten Longstreet. In kleinen, liebevoll eingerichteten Campingwagen auf dem Dach des Grand Daddy Hotels schlafen jeweils zwei bis drei Personen.

Folgende Kandidaten singen am Samstag gemeinsam:

Kathrin „Kajta“ Bibert und Joshua Tappe singen „Love Someone“ von Lukas Graham

Lydia Kelovitz und Lorna Hysa singen „Fighter“ von Christina Aguilera

Kristina Shloma und Kevin Amendola singen „Bleeding Love“ von Leona Lewis

Nicole Frolov und Manolito Schwarz singen „Stand Up For Love“ von Destiny’s Child

Kevin Jenewein und Isabell Heck singen „Broken Strings“ von James Morrison feat Nelly Furtado

Nataly Fechter und Raphael Goldmann singen „Auf das was da noch kommt“ von Lotte und Max Giesinger

Paulina Wagner und Ramon Kaselowsky singen „My Girl“ von The Temptations

Tamara Lara Pérez und Ricardo Rodrigues singen „Dancing with A Stranger“ von Sam Smith

Normani Chiara D’Amico und Marcio Pereira singen „Say Something“ von A Great World und Christina Aguilera

Dabei kommt Camping-Urlaubstimmung auf und die Kandidaten müssen sich auf engstem Raum arrangieren. Da noch zu viele Kandidaten im Wettbewerb und zu wenig Schlafplätze vorhanden sind, finden drei von ihnen keinen Platz mehr. Bis auf ein kleines Zelt im Regen ist keine Unterkunft mehr frei. Allerdings möchte niemand dort schlafen, uns so müssen die anderen Kandidaten jeweils noch jemanden zusätzlich in ihre ohnehin beengtes Quartier aufnehmen. Am Ende finden schließlich doch alle Unterschlupf.

Recall-Finale vor historischer Kulisse

Kevin Jenewein und Isabel Heck teilen sich einen Trailer, denn zwischen den beiden hat es gefunkt. Und so werden sie auch das Duett miteinander singen, worüber sich beide sehr freuen. Kevin Amendola droht auszusteigen: „Ich bin schwach, ich bin müde, ich bin erschöpft. Ich bin an meine Grenzen gekommen, ich kann nicht mehr." Seine Mitkandidaten versuchen, ihn zu überzeugen, doch im Wettbewerb zu bleiben. Ob sie Erfolg haben, wird sich am Samstag zeigen.

Das Finale des Auslands-Recalls führt die Kandidaten in eines der ältesten Weingüter Südafrikas. Im Boschendahl-Wine-Estate wird seit 1685 Weinanbau betrieben. Die alten Gemäuer des Weinguts und der blühende Garten bieten eine romantische Kulisse für die Kandidaten, die am Samstag in Duetten auftreten. Zu ihrem Auftritt vor der Jury werden die Paare in einem Oldtimer vorgefahren.

Dass die Gesangsdarbietungen mittlerweile ein hohes Niveau erreicht habe, muss auch Dieter Bohlen feststellen: Ein Duo haut ihn am Samstag vor Begeisterung sprichwörtlich vom Jury-Hocker...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307965?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker