Prinzenpaar Karin I. Lummer und Michael IV. Sellemerten freut sich auf die Session
Bis zum Schluss blieb alles geheim

Rietberg (WB). So ein bisschen hat Karin Lummer ahnen können, was sie erwartet, schließlich war sie 2016/17 Schützenkönigin in Westenholz. „Das ist aber alles recht klein dort“, sagt sie. Jetzt ist sie Karnevalsprinzessin der Grafschaftler in Rietberg – und als Karin I. hat sie bis zum Veilchendienstag rund 70 Termine vor sich; alle an der Seite ihres Prinzen Michael IV. (Sellemerten).

Mittwoch, 05.02.2020, 07:27 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 07:30 Uhr
Karin I. Lummer und Michael IV. Sellemerten haben die ersten Termine als Prinzenpaar der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) schon hinter sich. Bis zum Veilchendienstag werden noch gut 70 weitere hinzukommen. Foto: Stefan Lind

Es ist eine schöne Tradition, dass sich das neue Regentenpaar wenige Tage nach der Proklamation zum Pressegespräch aufmacht. Schließlich ist es immer interessant zu erzählen, wie einfach oder schwierig es mit der Geheimhaltung in den Wochen und Monaten vor der großen Sitzung in der Aula des Schulzentrums war. Das Fazit der beiden: Verdacht geschöpft hat niemand – auch wenn dem designierten Prinzen in einer Situation vor Schreck fast das Herz stehen geblieben wäre.

Denn er wurde ziemlich genau eineinhalb Stunden vor der Proklamationssitzung angesprochen: „Hör mal, du wirst doch der neue Prinz, oder?“ Sellemerten sagte erst mal nichts, und der Frager bohrte weiter: „Na, sag schon, wann war Klaus bei dir?“ Klaus? Der Mann, der bei den Grafschaftlern die Strippen im Hintergrund zieht, heißt Helmut. Helmut Stockmeyer, und nicht Klaus. Sellemerten schmunzelt: „Auf einmal war mir klar, dass der gute Mann einfach mal auf blauen Dunst gefragt hat, ob ich Karnevalsprinz in Mastholte werde.“

Die Frage ist nicht unberechtigt, denn Michael Sellemerten wohnt in Mastholte, da liegt eine Verbindung zum AKC nahe. „Ich habe dann ganz selbstbewusst geantwortet: ‚Natürlich werde ich Prinz‘, was mein Gegenüber mir aber nicht geglaubt hat. Und diese Aussage war nicht mal gelogen.“ In der Tat, auch wenn es ein absolutes Novum ist, dass ein Mastholter in Rietberg das Amt des Karnevalsprinzen übernimmt. Das hat Sellemerten schon so manchen frechen Kommentar eingebracht: „‚Mastholte hilft‘ fand ich am besten.“

„Mastholte hilft“

Helmut Stockmeyer hat übrigens vor gut einem Jahr zuerst bei Karin Lummer nachgefragt. Die musste nicht lange überlegen: „Ich bin seit 24 Jahren im Verein, und wenn ich ehrlich bin, habe ich schon von klein auf davon geträumt, einmal Karnevalsprinzessin zu werden.“ Ihrer Schwester Claudia Jüttemeier ist diese Ehre schon früher widerfahren. Dass aber Ehemann Thomas als Mann an ihrer Seite nicht in Frage kommt, war auch von Anfang an klar: „Der ist Schütze durch und durch.“ Also fiel die Wahl auf Michael Sellemerten, den die Anfrage nicht sonderlich überraschte, wie er augenzwinkernd einräumt: „Wir haben früher schon das eine oder andere Mal über das Thema gesprochen.“

Die Geheimhaltung fiel beiden nicht sonderlich schwer. Der angehende Prinz kommt ohnehin aus einer Familie, die bislang karnevalistisch nicht in Erscheinung getreten ist. Nur Sohn Theo (5) bekam so manches Telefonat zu viel mit, konnte aber damit beruhigt werden, dass es nur um Papas Arbeit gehe.

Karin Lummer dagegen ist eine ebenso engagierte wie begeisterte Karnevalistin, ihre Truppe sind die Emshüpfer: „Die Mädels haben aber nichts gemerkt.“ Schwester Claudia ebenso wenig, „sie war fix und fertig und hat vor Freude geheult“, erinnert sich die Karnevalsprinzessin an die ersten Minuten nach der Proklamation.

Gefeiert wurde nach der Freitagssitzung übrigens nicht wie üblich beim Prinzen zu Hause, das erschien zu weit. Stattdessen versammelten sich alle, die gratulieren oder einfach nur dabei sein wollten, in einem Zimmer in der Nähe der Bühne. Wann der Prinz nach Hause gekommen ist, weiß er selbst nicht mehr so genau, sein Umfeld aber schon: Bis morgens um vier hat er durchgehalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239260?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker