Hoher Sachschaden – Zusammenstoß mit Audi auf der B 64 in Rietberg Treckerfahrer schwer verletzt

Rietberg (WB/stl). Auf der Bundesstraße 64 in Rietberg hat sich am Dienstagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Traktorfahrer schwer verletzt wurde.

Verkehrsunfall am Dienstag auf der B 64 in Rietberg: Nach dem Zusammenprall mit einem Audi A 6 kippte der Traktor zur Seite und geriet teilweise unter seinen Anhänger.
Verkehrsunfall am Dienstag auf der B 64 in Rietberg: Nach dem Zusammenprall mit einem Audi A 6 kippte der Traktor zur Seite und geriet teilweise unter seinen Anhänger.

Ein 48-jähriger Audi-Fahrer befuhr gegen 8.20 Uhr die B 64 in Richtung Delbrück. Als er nach links in die Mastholter Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Traktor des 61-jährigen Rietbergers, der auf der B 64 in Richtung Rheda-Wiedenbrück unterwegs war. Nach Angaben der Polizei vor Ort sei der Autofahrer durch die tief stehende Sonne geblendet gewesen.

Nach dem Zusammenprall kippte der Traktor zur Seite und geriet teilweise unter seinen Anhänger. Der Traktorfahrer wurde durch den Zusammenstoß aus der Kabine seines Fahrzeugs herausgeschleudert und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus. Der Rheda-Wiedenbrücker Autofahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Er wurde durch Rettungskräfte versorgt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 64 rund um die Unfallstelle teilweise für zweieinhalb Stunden gesperrt. Das Auto und der Traktor waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.