Bürgerstiftung veranstaltet Rennen der Plastikenten – Verkauf beginnt Gelbe Schnatter-Regatta auf der Ems

Rietberg (WB). Die Enten rennen wieder: Am Sonntag, 10. September, lässt die Rietberger Bürgerstiftung die gelben Tiere zu Wasser und bittet zur Schnatter-Regatta. Die Plastik-Enten, die jeweils mit einer Gewinn-Nummer versehen sind, können von Montag, 21. August, an erworben werden.

Sie haben dafür gesorgt, dass alle Enten rechtzeitig im Vorverkauf an den Start kommen: Hans-Josef Ahrens und Norbert Laumeier (sitzend von links) sowie Heinrich Rasche, Heike Pauleikhoff, Norbert und Brigitte Hüging (stehend von links).
Sie haben dafür gesorgt, dass alle Enten rechtzeitig im Vorverkauf an den Start kommen: Hans-Josef Ahrens und Norbert Laumeier (sitzend von links) sowie Heinrich Rasche, Heike Pauleikhoff, Norbert und Brigitte Hüging (stehend von links). Foto: Stadt Rietberg

Hier gibt es die Enten:

Backhaus Liening: Filiale E-Center Rietberg, Westerwieher Straße 33; Filiale im Frischmarkt Bokel, Kirchstraße 1; Filiale im Elli Markt Neuenkirchen, Lange Straße 112; Filiale Rietberg, Stennerlandstraße 2; Filiale im Elli Markt Mastholte, Lippstädter Straße 36-38; Filiale im Elli Frisch Markt Varensell, Hauptstraße 46; Bürgerbüro, Rathausstraße 36; Buchhandlung Lesezeichen, Rathausstraße 39; wilsmann-anziehbar, Westerwieher Straße 253; Kirstin Hesse Praxis für Physiotherapie, Mastholter Straße 1; Rietberger Weinhaus Korkenzieher, Platzstraße 19; Tölle Schuhe, Rathausstraße 22; Kraut & Rosen, Mastholter Straße 6; Bäckerei und Konditorei Reineke, Rathausstraße 54; Dr. Heinrich Herbort, Bahnhofstraße 19.

Der Startschuss für den Wettbewerb fällt am 10. September um 17 Uhr, und zwar an der Emsbrücke am Ehrenmal. Ziel ist die Brücke im Bereich des DRK-Heims an der Dr.-Bigalke-Straße.

Die Organisatoren haben dieses Mal die Streckenführung etwas geändert, weil die Enten in den Vorjahren auf der angestammten Distanz nicht so schnell vorankamen – weil die Ems dort nur sehr langsam floss.

Wer gewonnen hat, erfahren die Besucher direkt im Anschluss an das Rennen oder am Tag danach im Internet unter www.rietberg.de/leben-in-rietberg/buergerstiftung-rietberg.

Fest steht: Die Besitzer der schnellsten Enten dürfen sich über attraktive Preise freuen. Eine Ballonfahrt, ein Jugendfahrrad, Gutscheine verschiedener Einzelhändler und Gastronomen sind ebenso zu vergeben wie Dauerkarten für den Gartenschaupark oder Karten vom Verein Kulturig.

Wer das Enten-Rennen besuchen möchte, dem wird am Sonntag, 10. September, in der alten Grafen-Residenz an der Ems noch mehr geboten: Die Geschäfte sind geöffnet, der Stoppelmarkt sowie der Bürger- und Vereine-Tag locken in die Innenstadt, ebenso wie ein Tag der offenen Tür im renovierten historischen Rathaus (11 bis 18 Uhr).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.