Henning Dirkwinkel beim Neo Magazin Royale Dieser Mastholter erklärt Jan Böhmermann das Schützenfest

Rietberg-Mastholte (WB/jmg). Beim Neo Magazin Royale im ZDF hat St.-Jakobus-Schütze Henning Dirkwinkel (26) 5000 Euro gewonnen. Nebenbei hat er Moderator und Satiriker Jan Böhmermann das Schützenwesen erklärt.

Bei Late-Night-Satiriker Jan Böhmermann (links) gewinnt der Mastholter Schützenbruder Henning Dirkwinkel 5000 Euro für eine große Party – in einem Duell.
Bei Late-Night-Satiriker Jan Böhmermann (links) gewinnt der Mastholter Schützenbruder Henning Dirkwinkel 5000 Euro für eine große Party – in einem Duell. Foto: YouTube/Screenshot

In seiner Late-Night-Show nimmt Grimme-Preisträger Jan Böhmermann regelmäßig den digitalen Fingerabdruck seines Publikums unter die Lupe. In der Kategorie »PRISM ist A Dancer« (PRISM ist die Abkürzung für ein geheimes US-Überwachungsprogramm) breitet der Satiriker aus, was sein Team online über einzelne Zuschauer herausfindet. Dieses Mal hat es Henning Dirkwinkel getroffen.

Der Mastholter erklärt Böhmermann das Schützenwesen

»Auch du bist ein Schützenbruder«, begrüßte Böhmermann den überraschten Dirkwinkel. »Bei den Jungschützen St. Jakobus Mastholte«, erklärte der TV-Gastgeber, der für sein Schmäh-Gedicht auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan internationale Aufmerksamkeit erzeugte.

»Wie funktioniert eigentlich Schützensport?«, fragte Böhmermann. »Jeder darf auf den Vogel schießen. Bei wem er runterkommt, der ist König«, erläuterte Dirkwinkel das Schützenwesen lapidar – und erntet wohlwollende Lacher. Dass er selbst ein passabler Schütze ist, beweist Dirkwinkel sogleich beim Paintball-Duell gegen einen weiteren Schützen, der im Publikum saß.

Der Schnellschuss war abgesprochen

Unter der Regie von Böhmermann-Sidekick Ralf Kabelka traten Dirkwinkel und sein Kontrahent in historischen Gewändern an. Kabelka zählte von Zehn runter, bei Null sollten beide Duellanten versuchen, den jeweils anderen zu treffen. Allerdings: Beide fangen schon bei »Fünf« an zu schießen. Dirkwinkel trifft zuerst.

Bei Youtube gibt’s dafür Hass-Kommentare. Was die Zuschauer nicht wissen: Es war abgesprochen, sagt Dirkwinkel. Sogar sein Kontrahent, Mike aus Heiden, habe sich bei Dirkwinkel gemeldet und jegliche Vorwürfe abgelehnt.

Ob das ZDF sein Versprechen hält, ist noch nicht klar...

Der Preis für das gewonnene Duell: 5000 Euro für das nächste Schützenfest und ein Besuch des »Glump-Mobils«. Ob und wann das ZDF sein Versprechen einhält, ist laut Dirkwinkel noch offen. Sicher ist aber: Sollte einer der Duellanten den Vogel

Henning Dirkwinkel (links) und Ralf Kabelka. Foto: YouTube/Screenshot

abschießen, kommt der andere vorbei. Wie praktisch, dass in Mastholte vom 24. bis zum 26. Juni Schützenfest ist. Und vielleicht gibt das ZDF wirklich eine dicke Finanzspritze für die Party...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.