Rheda-Wiedenbrück
Batenhorst ist bald sein Funkloch los

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Batenhorst ist schon bald optimal mit Mobilfunk versorgt. Der Ortsteil ist Gewinner der Telekom-Aktion „Wir jagen Funklöcher“. Die neuen Antennen werden am Pferdekamp errichtet. Sie sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2021 ihren Betrieb aufnehmen.

Dienstag, 08.12.2020, 16:03 Uhr aktualisiert: 08.12.2020, 16:16 Uhr

Ein entsprechender Mietvertrag wurde unlängst unterschrieben. „Das Aufstellen des Masts verbessert nicht nur die Mobilfunksituation, sondern auch die Internetversorgung, worüber ich mich sehr freue“, sagt Bürgermeister Theo Mettenborg.

Im vergangenen Jahr hatte die Telekom die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ gestartet. Ziel war es, auch abseits des Regelausbaus diese zu schließen. Aufgrund der großen Anzahl an Bewerbungen verdoppelte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Anzahl der Gewinner auf 100. Im Juni gab man überdies bekannt, weitere 180 Bewerbungen in das Ausbauprogramm für 2021/2022 aufzunehmen. Insgesamt hatten sich bundesweit 539 Kommunen an der Aktion beteiligt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7714348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
Merkel ruft zu Tempo bei Bundes-Notbremse auf
Für Bundeskanzlerin Angela Merkel überwiegen die Vorteile der Coronna-Maßnahmen die Nachteile.
Nachrichten-Ticker