Rheda-Wiedenbrück
Grünen-Fraktion nach Streit entzweit

Rheda-Wiedenbrück (kvs) - Der neue Rat der Stadt hat sich nach der Kommunalwahl noch nicht konstituiert, da gibt es die erste faustdicke Überraschung: Sonja von Zons hat nach einer internen Auseinandersetzung mit sofortiger Wirkung ihr Amt als Sprecherin des Ortsverbands niedergelegt.

Freitag, 09.10.2020, 18:23 Uhr aktualisiert: 09.10.2020, 18:46 Uhr

Weder Sonja von Zons, die für die Grünen als Bürgermeisterkandidatin ins Rennen gegangen war und seit einigen Jahren die Partei im Rat vertritt, noch Stefan Breddermann, der neu im Kommunalparlament ist, werden eigenen Angaben zufolge in der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen mitarbeiten. „Das Vertrauensverhältnis ist nachhaltig zerstört“, sagt Sonja von Zons. Die Fraktion unter Führung von Volker Brüggenjürgen und Hans-Hermann Heller-Jordan entspreche nicht dem, „wofür die Grünen seit ihrer Gründungszeit stehen: Gleichberechtigung von Frauen und Männern und Beteiligung von jungen Menschen sowie Rotation von Ämtern und Mandaten“.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker