Rheda-Wiedenbrück
Kriminelle manipulieren Türschloss

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Am Schorlemer Weg in Rheda haben Kriminelle zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, vermutlich per Manipulation des Türschlosses einen Audi geknackt. Sie entwendeten ein Portemonnaie, in der sich unter anderem eine geringe Summe Bargeld befand.

Donnerstag, 04.06.2020, 09:01 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 10:46 Uhr

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich an die Dienststelle Gütersloh unter Telefon 05241/8690 wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7435634?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker