Rheda-Wiedenbrück
200 Puten auf der Kornstraße getötet

Rheda-Wiedenbrück (ei) - Rund 200 Puten sind am Sonntag gegen 21.30 Uhr bei einem Unfall auf der Kornstraße getötet worden, als der Fahrer des Tiertransporters von der Straße abkam und der Anhänger auf die Seite kippte. Die Strecke musste für die Bergung stundenlang gesperrt werden.

Montag, 03.02.2020, 12:37 Uhr

Der Fahrer einer Spedition aus Ahlhorn war nach Angaben der Polizei auf der Kornstraße in Richtung Bielefelder Straße unterwegs. Er hatte auf einem Hof in Lintel mehr als 800 Tiere geladen, die zu einem Schlachthof nach Cloppenburg gebracht werden sollten. Als er die Brücke über die Autobahn passiert hatte, so berichtete er der Polizei, kam ihm ein anderer Lastwagen entgegen. Er habe dann so weit nach rechts ausweichen müssen, dass er auf die Bankette geriet und das Fahrzeuggespann immer weiter absackte. Dabei überfuhr der Lastzug auch einen Telefonmasten.

Veterinär hat das letzte Wort

Während die Volvo-Zugmaschine von einem weiteren Telefonmasten gehalten wurde, kippte der Anhänger auf die rechte Seite. Mit Hilfe zweier Autokräne wurde der Truck später auf die Straße gehoben, der Ahlhorner konnte die Tour Richtung Cloppenburg fortsetzen. Der Anhänger musste jedoch zunächst entladen werden. Ein Veterinär erschien am Ort des Geschehens, um über das Schicksal der verletzten Tiere zu entscheiden. Etwa die Hälfte der mehr als 20 Kilogramm schweren Vögel wurden in ein Ersatzfahrzeug geladen, die anderen waren bereits tot oder mussten aufgrund ihrer Verletzungen auf der Kornstraße gekeult werden.

Für die Bergungsarbeiten wurde der Löschzug Lintel alarmiert. Die Helfer unterstützen den Landwirt, den Spediteur und das Bergungsunternehmen bei den Arbeiten. Ferner wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Erst gegen 3 Uhr in der Frühe konnten die Feuerwehrleute wieder einrücken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307921?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
Schleusener rettet Nürnberg vor dem Abstieg - Oral: «brutal»
Das Team des 1. FC Nürnberg jubelt über den erlösenden Treffer zum 3:1.
Nachrichten-Ticker