Rheda-Wiedenbrück
Leon und Lena regieren Narrennachwuchs

Rheda-Wiedenbrück (ew) - Karnevalistische Premiere in der Rheda-Wiedenbrücker Stadthalle: Erstmals sind in dem Neubau an der Hauptstraße mit dem Kinderprinzenpaar Leon I. Holtkamp und Lena I. Friedrich zwei närrische Tollitäten in Amt und Würden eingeführt worden.

Montag, 17.02.2020, 13:15 Uhr

Die Proklamation war der Höhepunkt der von der Karnevalsgesellschaft (KG) Helü Wiedenbrück organisierten Kindersitzung. Unter dem Jubel der bunt verkleideten Jeckenschar haben die beiden ihr Amt als Nachwuchsregenten in der Doppelstadt angetreten. Damit ist eines der wohl am besten gehüteten Geheimnisse gelüftet worden.

„Wir feiern Karneval im ganzen Land“

In ihrer Antrittsrede forderten Prinz Leon und Prinzessin Lena die jungen Jecken am Sonntagnachmittag dazu auf, mit ihnen gemeinsam zu singen, zu lachen und lustig zu sein. Denn ihr närrisches Motto lautet: „Kinder, nehmt euch an die Hand, wir feiern Karneval im ganzen Land.“ Leon und Lena stehen bei den mehr als 40 vor ihnen liegenden Terminen bis zum Rosenmontag Sarah Ackfeld und Lena Marie Mestekemper als Ordonanzen zur Seite.

Der elfjährige Kinderprinz Leon Holtkamp besucht die vierte Klasse der Eichendorff-Postdamm-Schule in Wiedenbrück. Seine Hobbys sind Hoverboard-Fahren und Schwimmen. Erste karnevalistische Erfahrungen hat er bei den Emsmatrosen der KG Helü gesammelt.

Dreistündiges Sitzungsprogramm

Die neunjährige Prinzessin Lena Friedrich besucht die vierte Klasse der Wiedenbrücker Pius-Bonifatius-Schule. Sie tanzt seit vier Jahren mit Begeisterung in der Helü-Minigarde. Zudem liebt sie Hip-Hop, spielt Klarinette und schwimmt gerne.

Eingebettet war die Proklamation des Kinderprinzenpaars der KG Helü in eine mehr als dreistündige Prunksitzung. Als Sitzungspräsidenten hielten Anna Otterpohl und Christoph Pavenstädt (Baumhus) die närrischen Zügel in der Stadthalle fest in der Hand. Während der Verabschiedung des bisherigen Kinderprinzenpaars Calli I. Frisch und Hanna II. Ströker zeigte das Moderatorenteam Herz: „Ihr habt stets mit eurem frohen Lächeln Kinder und alte Menschen glücklich gemacht“, lobten sie die scheidenden Regenten.

„Ihr habt uns alle begeistert“

„Ihr beiden habt uns alle begeistert“, sagte Vize-Bürgermeister Norbert Flaskamp. Zudem seien sie als letztes jeckes Paar im Reethus proklamiert und als erstes in der neuen Stadthalle verabschiedet worden. „Das macht euch keiner nach, das ist einmalig“, schwärmte er.

Mitmachaktionen hielten die närrische Kinderschar in Schwung. Helü-Garden, die Emsmatrosen, Mariechen und die Kindergarde des WCV Grüne Funken begeisterten mit Show- und Gardetänzen. Mit heiteren Kunststückchen zog ein Clown das Publikum in seinen Bann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307889?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
«Wut und Verzweiflung» - Kritik am zweiten Lockdown
Für viele Restaurants könnte die geplante zweite Schließung im November zu einer Pleite führen.
Nachrichten-Ticker