Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer in Rheda-Wiedenbrück 103 Autofahrer zu schnell unterwegs

Rheda Wiedenbrück (WB). Die Polizei Gütersloh hat am Montag in der Zeit von 7.15 Uhr bis 12.50 Uhr auf der Oelder Straße in Rheda-Wiedenbrück Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 103 Autofahrer waren zu schnell unterwegs.

103 Autofahrer waren am Montag auf der Oelder Straße in Rheda-Wiedenbrück zu schnell unterwegs. Symbolbild: Thomas F. Starke
103 Autofahrer waren am Montag auf der Oelder Straße in Rheda-Wiedenbrück zu schnell unterwegs. Symbolbild: Thomas F. Starke Foto: Symbolbild: Thomas F. Starke

Den umrühmlichen Bestwert stellte ein Autofahrer auf, der mit 119 km/h bei erlaubten 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen wurde. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten ihn nun ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

83 weitere Verkehrsteilnehmer werden wegen Tempoverstößen ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 19 Raser wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.