Erörterung zur Schlachtkapazität: Viele Plätze bleiben leer Wenig Interesse an Tönnies-Erweiterung

Rheda-Wiedenbrück (WB). Es scheint kaum jemanden zu interessieren, ob bei Tönnies täglich 26.000 oder wie beantragt, bald 30.000 Schweine geschlachtet werden. Zum Erörterungstermin im Rheda-Wiedenbrücker Reethus erschienen am Mittwoch lediglich 40 Personen.

Von Carsten Borgmeier
Dr. Christian Arleth, Rechtsanwalt des Tierschutz-Vereins Peta, stellt Fragen zum einzigen Abwasser-Druckkanal des Schlachtshofes.
Dr. Christian Arleth, Rechtsanwalt des Tierschutz-Vereins Peta, stellt Fragen zum einzigen Abwasser-Druckkanal des Schlachtshofes. Foto: Carsten Borgmeier

Noch weniger, ungefähr 25 Frauen und Männer, hatten sich eine Stunde zuvor an der vom Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung angemeldeten Kundgebung beteiligt.

Vom Treffpunkt Ecke Neuer Wall/Großer Wall im Stadtteil Rheda zogen die Tierrechtler, darunter auch der frühere Rhedaer Pfarrer Dr. Wennemar Schweer sowie der Gütersloher Kommunalpolitiker Ludger Klein-Ridder (Die Linke) mit den Organisatoren Camila Cirlini und Michael Pusch an der Spitze und von der Polizei eskortiert zu dem Veranstaltungszentrum der Doppelstadt.

Wegen des erwarteten, hohen Interesses war der Erörterungstermin vom Rhedaer Rathaus in das viele Hundert Menschen fassende Reethus verlegt worden. Doch die meisten Plätze blieben leer. Auf dem Podium saßen mit 20 Fachleuten von Kreis- und Stadtverwaltung sowie von der Detmolder Bezirksregierung fast mehr Personen als im Publikum.

Und als Tönnies-Geschäftsführer Josef Tillmann nach der Begrüßung durch Versammlungsleiter Bernhard Bußwinkel (Kreisverwaltung) von zukünftig höherer Effizienz im Schlachthof durch Sägeroboter berichtete, verließen drei junge Leute angewidert und mit erhobenem Mittelfinger wütend den Saal.

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 13. Juli, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5006073?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F