Ertappte Einbrecher flüchten im Renault Hausbewohner fotografiert Fluchtfahrzeug

Rheda-Wiedenbrück (WB). Auf dem Heimweg zu seinem Wohnhaus an der Schildstraße hat ein Mann aus Batenhorst am Donnerstagmittag gegen 13.15 Uhr auf der Anfahrt zu seinem Haus einen silbergrauen Renault mit Hamburger Kennzeichen bemerkt, der am Straßenrand abgestellt war.

Foto: Friso Gentsch

Verdächtiges Auto mit Hamburger Kennzeichen

Erinnert an die Presseveröffentlichungen der Polizei bezüglich verdächtiger Fahrzeuge in Wohngebieten, fotografierte der Mann den Wagen und das Kennzeichen mit seinem Handy. Als er zu seinem Grundstück kam und sein Haus betrat, traf er im Wohnbereich auf zwei Männer, die offenbar zuvor ein Fenster aufgehebelt hatten und ins Haus eingedrungen waren. Die beiden dunkelhäutigen Täter flüchteten nach draußen, liefen zum Renault und entfernten sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Lippstädter Straße.

Mutmaßliche Einbrecher hatten Fenster aufgehebelt

Nach ersten Feststellungen wurde aus dem Wohnhaus nichts entwendet. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh unter Tel. 0 52 41/86 90 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.