„Tennis-Point-Village“ und „Padel-Court“ beim nächsten Turnier geplant
Tennis-Point bleibt Hauptsponsor

Halle/Herzebrock-Clarholz (WB). Deutschlands renommiertes ATP 500er-Rasenevent, die Grass Court Open Halle, und der Multichannel-Händler Tennis-Point setzen ihre bestehende Partnerschaft fort.

Mittwoch, 08.01.2020, 10:31 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 11:46 Uhr
Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich Tennis-Point-Geschäftsführer Christian Miele (rechts) und Turnierdirektor Ralf Weber. Foto: Tennis-Point/GRASS COURT OPEN HALLE

Der in Herzebrock-Clarholz ansässige, führende Anbieter für Tennisartikel und Tenniserlebnisse unterzeichnete eine neue Drei-Jahres-Vereinbarung und bleibt somit Hauptsponsor der Veranstaltung. „Mit der Weiterführung dieser außergewöhnlichen Kooperation setzen wir auf die Kontinuität regionaler Beziehungen und stellen weiter die Weichen für die erfolgreiche Zukunft unseres weltweit renommierten ATP-Tennisturniers. Diese mehrjährige Partnerschaft wird ein weiterer, enorm wichtiger Pfeiler in unserem wirtschaftlichen Konstrukt für die kommenden Jahre“, zeigt sich Turnierdirektor Ralf Weber erfreut.

„Tennis-Point-Village“ entsteht für Shopping & Experience

Bereits für die kommende 28. Turnierauflage der Grass Court Open Halle, vom 13. bis 21. Juni 2020, kündigt Christian Miele, Geschäftsführer der Tennis-Point GmbH, innovative Neuerungen auf der Anlage rund um die ostwestfälische Eventarena an: „Wir installieren im Public-Bereich erstmals das sogenannte „Tennis-Point-Village“, eine eigene Area mit mehreren Verkaufszelten rund um die Themen Tennissport und Fan-Experience.“ So entsteht für die Besucher des ATP 500er-Rasenevents eine neuartige und innovative Shopping-Erfahrung.

Hierzu wird der europaweit agierende Online-Händler auch die freigewordene Verkaufsfläche des Haller Mode-Unternehmens Gerry Weber übernehmen. „Die Verkaufszelte waren aufgrund der konstant hohen Zuschauerzahlen bei diesem Tennisturnier bereits in der Vergangenheit stets stark frequentiert. Somit haben wir uns entschlossen, unsere Präsenz auf der Außenanlage zu erhöhen“, sagt Miele.

Trendsportart „Padel“ auf der Stadionanlage

Zentrale Neuerung für die Tennis-Fans wird ein eigens von Tennis-Point für die Turnierwoche errichteter „Padel-Court“ auf dem Stadionvorplatz der ostwestfälischen Eventarena sein. Die Trendsportart „Padel“ wird ausschließlich im Doppel mit speziellen Schlägern gespielt und auf einem 10 mal 20 Meter großen Padel-Court, der von Wänden umgeben ist. Dabei darf, ähnlich dem Squash, auch die Umwandung mit in die Ballwechsel einbezogen werden.

Weitere One Tennis-Point Weltmeisterschaft

Nach dem gelungenen Auftakt in diesem Jahr wird des Weiteren die beliebte „One Tennis-Point Weltmeisterschaft“ fortgeführt. Termin für das spektakuläre Turnierformat, bei dem nur ein Punkt über die Partie entscheidet, ist der erste Turnier-Samstag (13. Juni 2020).

In diesem Jahr krönte sich der ehemalige Tennisprofi Stefan Koubek zum Premieren-„Weltmeister“ in HalleWestfalen. „Wir knüpfen in Zusammenarbeit mit Tennis-Point an unser hervorragendes Rahmenprogramm an und optimieren das Gesamt-Erlebnis ,Tennistainment‘ für unsere Besucher“, sagt Halles Turnierchef Ralf Weber.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178109?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730021%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker