Harsewinkel
Möchtegern-Einbrecher ist auf der Flucht

Harsewinkel (gl) - Zwei Versuche, zweimal gescheitert: Am Sonntag - es war gegen 22.12 Uhr - ist ein Mann nach einem versuchten Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Goethestraße geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, vernahm ein Bewohner (21) der Wohnung Geräusche an der Tür.

Montag, 13.07.2020, 16:38 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 17:16 Uhr

Als er die Tür öffnete, stand ein ihm unbekannter Mann im Hausflur, der erklärte, sich in der Etage geirrt zu haben. Anschließend verließ er das Haus. Kurz darauf machte sich der 21-Jährige auf die Suche nach dem Mann und traf ihn an der Paulusstraße an. Dort versuchte dieser, ein Auto aufzubrechen.

Fadenscheiniger Grund, warum er sich am Auto zu schaffen macht

Darauf angesprochen, gab der Kriminelle einen fadenscheinigen Grund an, warum er sich an dem Auto zu schaffen machte. Als der 21-Jährige die Polizei alarmieren wollte, flüchtete der Einbrecher in Richtung Overbergstraße.

So sieht er aus

Der Kriminelle wird so beschrieben: Er ist etwa 20 Jahre alt, 1,90 Meter groß und ist schlank. Er trug ein rotes T-Shirt, eine Brille und sprach gebrochenes Deutsch. Zeugenhinweise an die Polizei: 05241/8690.

Ein weiterer Fall beschäftigt die Polizei

Auch dieser Fall beschäftigt die Polizei: Diebe haben am Wochenende zwei BMW in Harsewinkel aufgebrochen – an der Königsberger und an der Lübecker Straße. An den Wagen wurden die Seitenfenster eingeschlagen, um dann die Tachos sowie Navis zu entwenden. Zeugen melden sich unter 05241/8690.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7492196?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und 2700 Verletzte
Rauch steigt nach einer Explosion über den Trümmern eines zerstörten Gebäudes auf.
Nachrichten-Ticker