Harsewinkel
Wilhalm wird in rotes Licht getaucht

Harsewinkel (gl) - Der Harsewinkeler Kultur- und Bildungsverein (Kubi) möchte sich mit der gesamten Veranstaltungswirtschaft solidarisch zeigen und an der Aktion „Night of Light“ teilnehmen, um auf ihre dramatische Lage in der Corona-Krise hinzuweisen.

Sonntag, 21.06.2020, 09:01 Uhr aktualisiert: 21.06.2020, 09:16 Uhr

Dazu wird der Kubi am Montag, 22. Juni, ab 21.30 Uhr das Gasthaus Wilhalm in ein rotes Licht tauchen.Vor dem ehemaligen Gasthof werden die Brüder Homeyer mit Gesang und Gitarre zufällig vorbeiziehende Spaziergänger und Interessierte auf die Aktion aufmerksam machen.

„Noch müssen sie draußen bleiben“

„Noch müssen sie draußen bleiben, aber wir haben die Hoffnung, dass es auch bald wieder möglich sein wird, das Gasthaus Wilhalm als Veranstaltungs- und Begegnungsstätte zu nutzen und das kulturelle Leben in Harsewinkel zu bereichern“, so Heinz Petermann vom Kubi. Die Aktion Night of Light vereine alle Bereiche der Veranstaltungswirtschaft, um unter anderem zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen, wie Wege aus der Lage entwickelt werden können.

Aktion läuft in mehr als 250 Städten

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni werden die Teilnehmer bundesweit in mehr als 250 Städten Eventlocations, Spielstätten, Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht illuminieren – viele leuchtende Mahnmale.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7460448?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und 2700 Verletzte
Rauch steigt nach einer Explosion über den Trümmern eines zerstörten Gebäudes auf.
Nachrichten-Ticker