Harsewinkel
Auch Palmier will Bürgermeister werden  

Harsewinkel (jau) - Überraschung am  Montagabend: Mit dem 46-jährigen Juan Carlos Palmier  schicken jetzt auch die Harsewinkeler Grünen bei der Kommunalwahl im September einen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen. Und das war nicht die einzige Überraschung an diesem Abend.

Montag, 08.06.2020, 22:14 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 22:31 Uhr

Denn: Der Vorsitzende des Grünen-Ortsverbands ist nicht der einzige Kandidat aus den Reihen der Grünen, der sich für den Chefsessel im Rathaus interessiert. Auch Stephan Rieping (59) wollte es wissen und stellte sich während der Mitgliederversammlung im Harsewinkeler Heimathaus zur Wahl.

Es kommt zur Kampfabstimmung

In einer Kampfabstimmung der 13 anwesenden wahlberechtigten Mitglieder konnte sich am Ende aber Palmier mit neun Stimmen gegen seinen Kontrahenten behaupten.

Dann sind es jetzt schon vier

Dann sind es jetzt schon vier: Der Serviceleiter und Wirtschaftsmediator wird am 13. September gegen die Amtsinhaberin Sabine Amsbeck-Dopheide (SPD), Pamela Westmeyer (CDU) und Andreas Hanhart (FDP) antreten. Palmiers Ziel: „Harsewinkel soll grüner werden

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7442037?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Arminia verpflichtet Nathan de Medina
Nathan de Medina (rechts) verteidigt ab der neuen Saison für Arminia in der 1. Liga. Foto: imago
Nachrichten-Ticker