Harsewinkel
Erinnerung an ausgefallenes Schützenfest

Marienfeld (gg) - Frei nach dem Motto „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ hat der Vorstand des Heimatvereins Marienfeld beschlossen, den Ausfall des ursprünglich vom 12. bis 15. Juni geplanten Heimat- und Schützenfestes mit einer „Wir denken an euch“-Aktion zu ersetzen.

Freitag, 05.06.2020, 17:21 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 17:46 Uhr

Auch wenn es überaus schmerzlich sei, aufgrund der Pandemie-Vorschriften in diesem Jahr kein Schützenfest feiern zu dürfen, wolle man das traditionelle Schützenfestwochenende nicht völlig spurlos vorübergehen lassen, sagte Thomas Kiffmeyer, Vorsitzender, und Hugo Brickenkamp, Ortsheimatpfleger.

Süße Tüten, Fotowettbewerb und Gottesdienst

Zum Auftakt seiner Aktion verteilte der Verein kürzlich 180 süße Tüten an die Grundschüler der Marienschule. Enthalten war darin auch eine Einladung für einen Malwettbewerb. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ihre Ideen rund um das Thema Schützenfest 2020 zu Papier bringen. Die Werke können, mit Namen und Adresse gekennzeichnet, bis Donnerstag, 11. Juni, im Briefkasten des Bürgerhauses eingeworfen werden. „Prämiert werden die schönsten fünf Bilder“, so Beisitzer Frank Schürmann. Die Preisverleihung wird am Samstag, 13. Juni, ab 17 Uhr als Video auf www.heimatverein-marienfeld.de zu sehen sein.

Ebenfalls am Donnerstag startet ein Fotowettbewerb unter dem Motto „Fahne hissen“. Dafür werden Mitglieder und Bürger aufgefordert, möglichst kreativ und originell – aber unter Einhaltung der geltenden Kontaktbeschränkungen – die Schützenfestfahnen im eigenen Garten zu hissen. Die dabei entstandenen Fotos können per E-Mail an wettbewerb@heimatverein-marienfeld.de gesendet werden. Einsendeschluss ist am 15. Juni. Die Gewinner erhalten Geschenke.

Außerdem wird ein Gottesdienst am Freitag, 12. Juni, ab 18 Uhr in der ehemaligen Abteikirche mit Pater Gottfried Meier gefeiert. Da die zulässige Besucheranzahl von 60 Personen bereits erreicht ist, sind keine weiteren Teilnehmer mehr zugelassen. Im Anschluss findet in aller Stille eine Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Auch dabei sollen Zuschaueransammlungen vermieden werden. Fotos vom Gottesdienst und der Kranzniederlegung werden auf der Internetseite zu sehen sein, so der Vorstand.

Vorstand verteilt Päckchen

Eine große Beteiligung ist dagegen beim Verkauf des Schützenfest-Care-Pakets erwünscht. Das mit zwei Flaschen Bier, einer Mund-Nasen-Maske, zwei Vereinsaufklebern, einer Getränkemarke für das Schützenfest 2021, einem Erinnerungspin „Schützenfest 2020“ und einer Überraschung befüllte Päckchen kann zum Preis von 15 Euro per E-Mail an carepaket@heimatverein-marienfeld.de bestellt werden. Mitglieder des Vorstands liefern die Pakete aus. Die Care-Pakete sind auf 180 Stück limitiert. Je Person kann nur ein Paket bestellt werden. Vom Erlös pflanzt der Heimatverein eine Eiche auf dem Schützenplatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7438244?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker