Harsewinkel
Simulationswoche im Wilhalm verschoben

Harsewinkel (gl) -  Die für Ende April im ehemaligen Gasthof Wilhalm geplante Simulationswoche wird wegen der aktuellen Lage durch die Coronavirus-Pandemie abgesagt. Während der Woche sollte sich der Gasthof den Bürgern erstmals als neuer Veranstaltungsort präsentieren.

Sonntag, 05.04.2020, 23:56 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 05:01 Uhr

Bereits im Februar hatten sich mehr als 120 Gäste auf Einladung der Stadtverwaltung im Saal des Gasthofs zu einem Informations- und Mobilisierungsabend getroffen. Dabei wurden außer Ideen und Anregungen auch konkrete Beiträge für die Veranstaltungswoche gesammelt.

Aktionstag zu einem späteren Zeitpunkt geplant

Viele Bürger, Vereine und Initiativen hatten sich mit ihren Programmpunkten bereits fest angemeldet. „Der Termin liegt zwar noch einige Wochen in der Zukunft, aber ohne Gesprächstermine und den persönlichen Austausch mit den Beteiligten ist eine entsprechende Vorbereitung nicht möglich“, so Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide (SPD). Die Aktionswoche soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Über neue Termine und Aktivitäten hält die Stadtverwaltung die Interessierten auf dem Laufenden, heißt es aus dem Rathaus.

Förderung durch Programm „Dritte Orte“

Mit dem Programm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ hatte das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen im Frühjahr 2019 eine neue Förderung für Kultureinrichtungen ausgelobt. Als einer von insgesamt 17 Standorten in Nordrhein-Westfalen wurde der ehemalige Gasthof Wilhalm als förderungswürdiges Objekt ausgewählt. Mit Unterstützung des NRW-Kulturministeriums soll ein neues Nutzungskonzept entwickelt werden, das dann erneut von einer Jury begutachtet wird. Bei der zweiten Förderphase steht die Umsetzung des Konzeptes im Mittelpunkt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358491?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker