Organisatoren des Weihnachtsmarktes freuen sich über weit gereiste Gäste Lettland und Frankreich zu Besuch

Harsewinkel (WB). 18 Mitglieder der Volkstanzgruppe Skanaiskalns haben sich zusammen mit Bürgermeister Harijs Rokpelnis auf eine 2200 Kilometer lange Reise nach Harsewinkel begeben. Ziel war die Teilnahme am 47. Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt. Zwei Tage war die Delegation aus Lettland unterwegs. Erstmals in der langen Geschichte des Marktes war zeitgleich auch eine Delegation aus der französischen Partnerstadt Les Andelys vor Ort. Ihr Weihnachtsmarktstand befand sich in direkter Nachbarschaft der lettischen Freunde.

Von Gabriele Grund
Auf gutes Gelingen stoßen die Karnevalisten Anna Janssen, Gregor Diederichs, Michael Teeke, Karl-Heinz Diederichs und Christoph Diederichs beim Weihnachtsmarkt an.
Auf gutes Gelingen stoßen die Karnevalisten Anna Janssen, Gregor Diederichs, Michael Teeke, Karl-Heinz Diederichs und Christoph Diederichs beim Weihnachtsmarkt an. Foto: Gabriele Grund

Dass der vom Verkehrsverein organisierte Weihnachtsmarkt in Sachen Besucherzuspruch bis heute nichts an Attraktivität verloren hat, zeigte sich mit Beginn der Eröffnung am Freitag. Groß und klein waren dabei, als Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dop­heide und ihr lettischer Amtskollege die vorweihnachtliche Bummelmeile eröffneten. Harijs Rokpelnis betonte in bestem Deutsch, dass es der Delegation wichtig gewesen sei, die Kultur und Gemeinschaft in der ostwestfälischen Partnerstadt kennenzulernen und zugleich durch Tanz und Gesang auch einen Beitrag der lettischen Kultur mitzubringen.

Lob für die Organisatoren

Insgesamt 24 Standbetreiber waren der Einladung von Bernhard Brockmann vom Verkehrsverein Harsewinkel gefolgt. Von vielen Seiten zollte man den Organisatoren große Anerkennung für die Vorbereitungen und das ehrenamtliche Engagement. „Ich danke nicht nur den Organisatoren, die die gute Stube so wunderschön gestaltet haben, sondern auch allen Beteiligten, die trotz Kälte in den Ständen ihren Dienst machen, denn das ist zum Teil gelebtes Ehrenamt“, so die Bürgermeisterin.

Gut angekommen sind auch die großen Verlosungen sowie die Auftritte des Kinderchores der Mennoniten-Brüdergemeinschaft, des Posaunenchores der evangelischen Kirchengemeinde sowie das Konzert des Harsewinkeler Kolpingorchesters. Zudem zogen die Weihnachtsengelchen Edda Wesselmann und Charlotte Mense als Losverkäuferinnen durch die Gassen. Der erste Adventssonntag bot außerdem die Chance, Weihnachtsgeschenke zu kaufen, denn zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt hatten am Sonntag geöffnet.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7101651?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F