Ein »Unbekannter« ohne Startnummer gewinnt 17. Harsewinkeler Nightrun
Überraschung durch Nils Pöhlker

Harsewinkel (WB). Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Nach diesem Motto wurde der Sieger beim 17. Harsewinkeler Nightrun ermittelt.

Freitag, 03.05.2019, 15:00 Uhr
Ausrufezeichen: Nils Pöhlker (rechts) aus Bad Lippspringe gewann den Harsewinkeler Nightrun vor dem Verler Tom Harder. Foto: Markus Nieländer

17. Harsewinkeler Nightrun

1/43
  • 17. Harsewinkeler Nightrun
Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer
  • Foto: Markus Nieländer

Während es im 10-Kilometer-Hauptlauf scheinbar auf das erwartete Duell zwischen dem Marienfelder Pierre Danelak und dem Verler Tom Harder hinauslief, schlug den beiden mit Nils Pöhlker ein hierzulande unbekannter Läufer ein Schnippchen. Der 42-jährige Bad Lippspringer, der für den TSV Schloß Neuhaus startete, setzte sich in der letzten von vier Runden ab und gewann in 34:17 Minuten vor Harder (34:23) und Danelak (35:04).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6660022?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker