Das Hotel Klosterpforte in Marienfeld ist auf dem Weg zum Team Base Camp
EM-Vorfreude auch in Ostwestfalen

Marienfeld (WB). Die Vergabe der Fußball-EM 2024 nach Deutschland sorgt auch in Ostwestfalen für große Freude. Das Hotel Klosterpforte in Marienfeld hat sich als Team Base Camp beworben.

Freitag, 28.09.2018, 06:00 Uhr aktualisiert: 28.09.2018, 15:54 Uhr
Bei der WM 2006 waren die Portugiesen mit Trainer Luiz Felipe Scolari (links) in der Klosterpforte in Marienfeld zu Gast. Foto: imago

24 solcher Mannschaftsquartiere werden in sechs Jahren benötigt. »Wir freuen uns natürlich sehr über die Entscheidung des Exekutivkomitees der Uefa«, sagt Hotel-Manager Christopher Schemmink.

2006 war Portugal zu Gast

Schon bei der WM 2006 war die Klosterpforte dabei. Damals beherbergten Eigentümer Reinhold Frie und seine Angestellten die portugiesische Nationalmannschaft. Das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari schaffte es bis ins Halbfinale. Auch mit Blick auf das Turnier vor zwölf Jahren sagt Schemmink nun: »Wir wissen, worauf es ankommt.«

Beim Deutschen Fußball-Bund heißt es, die Team Base Camps seien »ein wichtiger Teil der Bewerbung« gewesen. Sie werden vor und während des Turniers als Unterbringungs- und Trainingsmöglichkeiten benötigt.

Schemmink ist zuversichtlich

Hotel-Manager Christopher Schemmink

Hotel-Manager Christopher Schemmink

In seinen Bewerbungsunterlagen für das Turnier verweist der DFB auf eine Auswahl von 75 potenziellen Mannschaftsquartieen, die alle den höchsten Ansprüchen genügten. Es gilt nun, eine Auswahl zu treffen. Schemmink: »Wir sind sehr zuversichtlich, 2024 mit unserem Haus zu den Team Base Camps zu zählen.«

Sollte der amtierende Europameister sich für das Turnier in sechs Jahren erneut qualifizieren, »wäre für Portugal natürlich eine Sympathie vorhanden«, betont Schemmink. Aber auch gegen Deutschland hätte er nichts einzuwenden. Ganz im Gegenteil. Den viermaligen Weltmeister einmal in der Klosterpforte zu begrüßen, »ist ein großer Traum von uns«, sagt Schemmink, denn: »Mehr geht nicht.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6083584?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F
Vier Menschen in Trier bei Vorfall mit Auto getötet
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker