Einsatz in Harsewinkel Kohlenmonoxid-Vergiftung: Heizpilz beendet Familienfeier

Harsewinkel (WB). Ein Gasautritt hat am Ostersonntag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt. Schuld war ein Heizpilz.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Der mit Gas betriebene Heizkörper wurde bei einer Familienfeier in einer Doppelgarage an der Straße Beller Heide eingesetzt. Da Fenster, Türen und Tore geschlossen waren, kam es zu einer erhöhten Kohlenmonoxid-Konzentration in den Garagen.

Vom Rettungsdienst wurden 25 Personen behandelt, von denen neun Personen mit Verdacht auf CO-Vergiftung in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden. Bei keiner Person bestand Lebensgefahr.

Vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Heizofen bereits ausgeschaltet worden und die Räumlichkeiten durchlüftet worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.