975 Jahre Greffen: Team um André Lanwehr bereitet Feierlichkeiten vor Altes und zugleich modernes Dorf

Harsewinkel-Greffen (WB). Die Feierlichkeiten zum 975-jährigen Bestehen von Greffen sollen ein »ganz dickes Ding« werden: Das lässt nicht nur die mehr als zwölfmonatige Vorbereitung erahnen, sondern auch ein Blick in den umfangreichen Ablaufplan.

Von Gabriele Grund
Sie bereiten das Programm zum Fest vor (von links): Achim Hinz, Mario Fritsche, Norbert Schmitfranz und André Lanwehr hoffen darauf, dass sich möglichst viele Vereine und Gruppen im Dorf einbringen werden.
Sie bereiten das Programm zum Fest vor (von links): Achim Hinz, Mario Fritsche, Norbert Schmitfranz und André Lanwehr hoffen darauf, dass sich möglichst viele Vereine und Gruppen im Dorf einbringen werden. Foto: Gabriele Grund

Unter dem Motto »Greffen–gestern–heute–morgen« soll vom 14. bis 16. September mit Tradition, Spaß und Unterhaltung das Dorfjubiläum gefeiert werden. In 25 Jahren steht dann sogar der 1000. Geburtstag des Ortes an.

Vorbild der geplanten Aktivitäten ist die 950-Jahr-Feier 1992, an der sich 45 Gruppen, Vereine, Nachbarschaften, Freundeskreise, Firmen, Unternehmen und Interessensgemeinschaften sowie Reiter und Gespannfahrer mit mehr als 25 Pferden beteiligt hätten.

Auch jetzt können sich die Organisatoren auf die Greffener Bürger verlassen: »Wir bekommen viele Rückmeldungen, die zeigen, wie sehr man sich auf das Fest freut«, berichtet Lanwehr.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 16. August, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Harsewinkel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.