Nach dem 388. Schuss ist der Holzadler unten – Klosterdorf jubelt Schürmann regiert Marienfeld

Marienfeld (WB/GG/cabo). Der neue Schützenkönig im altehrwürdigen Klosterdorf Marienfeld heißt Frank Schürmann. Um 17.33 Uhr holte am Sonntag der 43 Jahre alte Mitarbeiter des Landmaschinenherstellers Claas den kläglichen Rest des vormals stolzen Holzadlers aus dem Kugelfang.

Frank Schürmann hat es geschafft: Der 43-Jährige ist neuer Schützenkönig im Klosterdorf Marienfeld. Der 388. Schuss bringt die Gewissheit.
Frank Schürmann hat es geschafft: Der 43-Jährige ist neuer Schützenkönig im Klosterdorf Marienfeld. Der 388. Schuss bringt die Gewissheit. Foto: Gabriele Grund

Erst der 388. Schuss brachte die freudige Gewissheit: Schürmann regiert von nun an eine Saison lang den Schützen- und Heimatverein in dem Harsewinkeler Stadtteil. Zur Königin nahm der zielsichere Regent seine gleichaltrige Ehefrau Tanja. Das Paar hat eine gemeinsame, elfjährige Tochter namens Eva.

Grund zur Freude hat überdies der Schützenkamerad Otto Sewerin: Er wurde am Wochenende mit dem Großen Heimatverdienstorden ausgezeichnet. Damit würdigt der Heimatverein die besonderen, ehrenamtlichen Verdienste des Majors.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 19. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.