Harsewinkel-Greffem: Marienfelder siegen bei Grillarena an zwei Kugelgrills Blasorchester wird Grillmeister

Harsewinkel-Greffen (WB). Besser kann man es nicht machen: Das war nicht nur die übereinstimmende Meinung einer Jury, die bei der zweiten »Grillarena« das Blasorchester Marienfeld als neuen »Grillmeister des Jahres 2017« ausrief, auch mehr als 750 Besucher auf dem Schulhof der St. Johannes- Grundschule in Greffen waren rundum begeistert.

Von Gabriele Grund
Ein bisschen weiter links auf dem Teller, denn das Auge isst ja mit. Theresa Wachten vom Kolpingorchester Harsewinkel gibt ihrem Teamkameraden im Grillwettstreit Navigationshilfe. Sehr lecker, sehr hübsch, aber nur Platz zwei.
Ein bisschen weiter links auf dem Teller, denn das Auge isst ja mit. Theresa Wachten vom Kolpingorchester Harsewinkel gibt ihrem Teamkameraden im Grillwettstreit Navigationshilfe. Sehr lecker, sehr hübsch, aber nur Platz zwei. Foto: Gabriele Grund

Veranstalter der »Grillarena« waren das Orga-Team »975 Jahre Greffen« und Ems-Event mit Andy Hanhart an der Spitze. Nach den Feuerwehrmännern 2013 traten diesmal die Musiker gegenein- ander an. Dabei nahmen jeweils drei Personen pro Team vom Blasorchester Marienfeld, dem Kolpingorchester Harsewinkel und dem Blasorchester »Heimatland« Greffen die Herausforderung an. Im ersten Gang musste innerhalb von 20 Minuten ein »Ems-Event«-Burger gegart werden. Eine halbe Stunde Zeit gab es für das Hauptgericht – Schweinefleisch, Feta-Käse und Gemüse. Schließlich blieben 25 Minuten für das Dessert – Mascarpone und Grillobst.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am 8. Mai im WESTFALEN-BLATT, Montagsausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.