Charity-Fußballturnier Klosterpforten-Cup ist bereits ausgebucht – 3000 Zuschauer werden erwartet Paul Janke und drei Weltmeister kommen

Marienfeld (WB). Der Klosterpfortencup feiert bei seiner 14. Auflage am 3. Oktober ein kleines Jubiläum: Zum zehnten Mal wird das Fußballturnier dann zusammen mit 24 Firmenmannschaften und acht Traditionsmannschaften ausgetragen.

Klosterpfortenchef Reinhold Frie rechnet am Tag der Deutschen Einheit wieder mit zahlreichen ehemaligen Profis. »Mit Thomas Häßler, Olaf Thon und Frank Mill haben wir drei Weltmeister von 1990 sicher dabei«, freuen sich Frie und Turnierleiter Max Wichelmann. Die Veranstaltung, die jedes Jahr einen stattlichen Betrag für den guten Zweck einspielt, wird erneut von der Krankenkasse BKK Mobil-Oil präsentiert.

Ex-»Bachelor« schnürt Fußballschuhe

Auch ein bekanntes TV-Gesicht dürfte zahlreiche Fans anlocken: Paul Janke (34, »Der Bachelor«) wird die Fußballstiefel schnüren. Noch viel mehr Resonanz erhoffen sich die Turnierorganisatoren vom Partyeinsatz des Bachelors: Janke, früher in Hamburg als Fußballer aktiv, wird am Vorabend bei der Players Night eine Stunde lang Platten auflegen – und natürlich mittanzen.

Fünffacher Turniersieger »Deutsche Post« ist dabei

64 Spiele werden auf den vier Turnierfeldern parallel ausgetragen. Borussia Dortmund, Schalke 04, Bayer Leverkusen, Rot-Weiß Essen, VfL Bochum (Sieger 2012 und 2015), FC Gütersloh, die Vereinigung der Vertragsfußballer (VDV) in Duisburg und Arminia Bielefeld schicken ihre Traditionsteams ins Rennen. Auch der fünffache Turniersieger »Deutsche Post« ist dabei. Nach den fünf Erfolgen (2008, 2009, 2011, 2013, 2014) zählen die Bonner erneut zum Kreis der Favoriten.

Bayern-»Hubschrauber« Vahid Hashemian tritt an

Welche weiteren Stars am Ende auflaufen, entscheiden die Traditionsmannschaften erst im September. Im letzten Jahr spielten unter anderem Tomasz Waldoch (Schalke), Giovanni Frederico, Frank Mill und Günter Kutowski (BVB) mit. Die Vereinigung der Vertragsfußballer hatte Ex-FCG-Torhüter Georg Koch und Bayern-»Hubschrauber« Vahid Hashemian dabei. In der Bochumer Traditionself sorgte der polnische Ex-Nationalspieler Darius Wosz für viel Tempo. Paul Janke und Thomas Häßler werden das Trikot der VDV-Fußballer tragen.

3000 Zuschauer sollen kommen

»Noch nie waren die 24 Plätze für die Firmenteams so früh ausverkauft«, erklärt Max Wichelmann. Rund 3000 Zuschauer erwarten er, Reinhold Frie und Christopher Schemmink am 3. Oktober. Parallel zum »großen« Turnier spielen 16 F-Jugend-Mannschaften aus der Region den »Kids-Cup« aus. Titelverteidiger ist der VfL Sassenberg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.