Stadt will in leeren Büros bei Gerry Weber Zentrum für Unternehmen zum Ausprobieren und Vernetzen schaffen
Innovationen im Haller Digital-Hafen

Halle -

Ein zukunftsweisendes Projekt will die Stadt Halle in leerstehenden Büroräumen der Gerry.-Weber-Konzernzentrale realisieren. In einem sogenannten „Digital-Hafen Halle“ sollen sich gestandene Unternehmen und Start-Ups sich miteinander vernetzen und Möglichkeiten geschaffen werden, um Dinge auszuprobieren. Von Stefan Küppers
Freitag, 16.04.2021, 03:23 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.04.2021, 03:23 Uhr
Im dritten und vierten Obergeschoss des derzeit leerstehenden Bürotraktes der Gerry-Weber-Zentrale an der Neulehenstraße will die Stadt ein Innovationszentrum mit Coworking Spaces einrichten und dafür kleine und große Unternehmen als Nutzer gewinnen. Foto: Küppers
WBDie Stadt Halle plant die Einrichtung eines Innovationszentrums, das neben vielen Funktionen auch sogenannte Coworking-Spaces vorhalten soll, die sowohl gestandene Unternehmen als Start-ups nutzen können. Es geht um Kommunikation, Austausch, Vernetzung, mobiles Arbeiten und die Schaffung von Räumen und Ebenen, in denen Dinge ausprobiert werden können.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7918620?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7918620?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker