Professorin spricht vor mehr als 80 Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit über Folgen der Pandemie
„Jugend lässt sich nicht verschieben“

Halle -

Kinder und Jugendliche sind bei der Betrachtung von Folgen der Pandemie viel zu wenig im Blick. In dieser Einschätzung waren sich die Teilnehmer einer Online-Konferenz mit mehr als 80 Fachkräften aus der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Gütersloh einig. Von Johannes Gerhards
Mittwoch, 07.04.2021, 19:12 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021, 19:12 Uhr
Das Juz 57 an der Langen Straße, einer von drei Orten Foto: S.SCHAFFT
»Der kollektive Ausnahmezustand von Kindern und Jugendlichen in Corona-Zeiten findet in den Medien eine vergleichsweise geringe Resonanz«, sagt Birgitt Rohde als Leiterin der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst beim Kreis Gütersloh. Psychosoziale Auffälligkeiten infolge der Pandemiebeschränkungen werden nach ihren Worten zunehmend sichtbar, Kinder und Jugendarbeit müsse in der Breite unterstützt werden. „Die Pandemie trifft uns alle, aber Kinder und Jugendliche besonders schwer.“ Mehr als 80 Teilnehmer, darunter viele Fachkräfte und Ehrenamtliche der Kinder- und Jugendarbeit im gesamten Kreisgebiet und Politiker aus Jugendhilfeausschuss und den kommunalen Fachausschüssen, haben sich bei der vom Kreis initiierten Onlinekonferenz zugeschaltet. Nach dem einleitenden Vortrag von Prof. Dr. Gunda Voigts (Hochschule für angewandte Wissenschaften HAW Hamburg) besteht Gelegenheit zu Diskussion in Kleingruppen und Erfahrungsaustausch. »Die Pandemie trifft uns alle, aber Kinder und Jugendliche besonders schwer«, betont Jana Ruhe, die Vorsitzende des Kreisjugendrings.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905469?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7905469?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker