Feuerwehr rückt nach Halle-Hesseln aus Wohnwagenanhänger brennt

Halle-Hesseln (WB/anb). Schreck in der Mittagsstunde am Karsamstag in Hesseln: Ein Wohnwagenanhänger hat Feuer gefangen, der Löschzug Halle der Freiwilligen Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus – und hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Gegen 13.30 Uhr ging der Alarm ein. Ein Autofahrer war mit seinem Wohnwagengespann gerade in die Heinrichstraße in Hesseln eingebogen und wollte auf dem Wendehammer drehen. Da entdeckte er den Brand an dem Wohnwagenanhänger. Er hat offenbar schnell reagiert: Nach Schilderung des Haller Löschzugführers Ralf Heermann hat er den Pkw gerade noch abkuppeln und Gasflaschen entfernen können, bevor sich die Flammen ausdehnten. Anwohner verständigten die Feuerwehr und versuchten zudem, mit Gartenschläuchen zu löschen. „Das war aber aussichtslos. Die Brandlast bei einem Wohnwagen ist viel zu groß“, so Heermann mit Blick auf Kunststoff, Holz und vor allem viele brennbare Materialien, die in einem solchen Anhänger verbaut sind.

Der Löschzug Halle hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz vorbei, der recht glimpflich ausgegangen ist. Der Autofahrer habe geistesgegenwärtig gehandelt und die Gasflaschen in Sicherheit gebracht, so Heermann. Und ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Bebauung und Bepflanzung ist verhindert worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7366408?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F