Ordnungshüter rechnen mit viel Verkehr auch im Altkreis Halle
Polizei kontrolliert Motorradfahrer

Halle/Kreis Gütersloh (WB). Die Motorradfahrer im Kreis Gütersloh starten in die Saison. Bei dem angekündigten frühlingshaften Wetter zieht es die Biker nach draußen auf ihr Zweirad – trotz oder gerade wegen der Coronakrise. Die Polizei kündigt Kontrollen an.

Freitag, 03.04.2020, 13:02 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 13:04 Uhr
Wie hier im vergangenen Jahr wird die Polizei an diesem Wochenende Motorradfahrer im Kreis Gütersloh kontrollieren. Foto: Dirk Bodderas

Alleine Motorradfahren ist in Nordrhein-Westfalen nach wie vor erlaubt. Und die wenig befahrenen Strecken laden aktuell erst recht zu einer Spritztour ein. Auch die Polizei Gütersloh wird an diesem Wochenende im Kreisgebiet unterwegs sein. Auch während der Coronakrise bleibt die Unfallprävention ein wichtiges Thema. Verkehrskontrollen werden am Samstag und Sonntag stattfinden.

48 Motorradfahrer verunglückten im Jahr 2019 im Kreis Gütersloh, einer davon tödlich. Auch in diesem Jahr musste die Polizei Gütersloh bereits Unfälle mit der Beteiligung von Motorradfahrern verzeichnen. Erst am Samstagabend wurde ein Motorradfahrer aus Rietberg bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt.

Motorradfahrer haben ein höheres Risiko, bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen als zum Beispiel Autofahrer. Ein Motorrad hat keine Knautschzone, keine Airbags oder Sicherheitsgurte. Der Mangel an ausreichender Schutzkleidung kann zu lebensbedrohlichen Verletzungen führen. Außerdem sind Motorradfahrer im Straßenverkehr schlechter zu sehen als andere Verkehrsteilnehmer. Zum einen aufgrund ihrer schmalen Silhouette, durch die sie oft im toten Winkel verschwinden, zum anderen weil sie von anderen Fahrzeugen oder Hindernissen verdeckt werden können. Zu Unfällen kann es auch kommen, wenn die Entfernung oder die Geschwindigkeit eines herannahenden Motorrades unterschätzt wird.

Doch nicht immer liegt der Fehler bei einem beteiligten Verkehrsteilnehmer. Mehr als ein Viertel der Motorradunfälle im Kreis Gütersloh in 2019 wurde durch den Biker selbst verursacht. Die Ursache für Alleinunfälle können nicht angepasste Geschwindigkeit, technische Mängel am Fahrzeug oder Fahrfehler beziehungsweise Unachtsamkeit im Umgang mit dem Krad sein. Aus polizeilicher Sicht empfiehlt sich daher, nicht nur für Fahranfänger und Biker, die längere Zeit nicht mehr auf dem Motorrad gesessen haben, ein spezifisches Fahrsicherheitstraining.

Die Polizei appelliert: „Fahren Sie vorausschauend, passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Vorgaben und nicht den leeren Straßen an und erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und Sicherheit durch auffällige Schutzkleidung. Überprüfen Sie außerdem vor der ersten Fahrt die Verkehrssicherheit Ihres Kraftrades. Die Polizei Gütersloh wünscht eine gute und sichere Fahrt!“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7355945?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
„Big Brother Award“ für Tesla
Cockpit eines Tesla S: Der US-Konzern erhält den Big Brother-Award, weil der Autobauer reichlich Daten über seine Fahrer sammelt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker