Davon gelten 31 Personen als genesen – Drei Fälle werden intensivpflegerisch versorgt
Jetzt 277 Corona-Infektionen im Kreis Gütersloh

Gütersloh (WB). Im Kreis Gütersloh gibt es aktuell, das heißt zum Stand 25. März, 12 Uhr, insgesamt 277 laborbestätigte Coronainfektionen. Davon gelten derzeit 31 Personen als genesen und 245 als noch infiziert.

Mittwoch, 25.03.2020, 16:33 Uhr aktualisiert: 25.03.2020, 16:36 Uhr
Im Kreis Gütersloh werden von den aktuell 277 Corona-Infizierten drei Personen auf Intensivstationen betreut. Foto: dpa

Von diesen 245 Personen befinden sich 229 in häuslicher Quarantäne und 16 in stationärer Behandlung. Drei davon werden intensivpflegerisch versorgt. Bisher ist im Kreis Gütersloh ein Todesfall zu verzeichnen. Die Entwicklung im Kreis Gütersloh wird auch jeden Tag auf der Corona-Sonderseite des Kreises (www.kreis-guetersloh.de/aktuelles/corona) aktualisiert. Dort findet sich eine unter anderem Karte und eine Grafik, die die Entwicklung im Kreis und in den Kommunen veranschaulicht.

Im Einzelnen verteilen sich die Coronainfektionen auf die einzelnen Kommunen wie folgt: Borgholzhausen 9 (Vortag 7), Gütersloh 56 (51), Halle 16 (14), Harsewinkel 19 (16), Herzebrock-Clarholz 14 (13), Langenberg 6 (6), Rheda-Wiedenbrück 43 (40), Rietberg 35 (34), Schloß Holte-Stukenbrock 21 (20), Steinhagen 24 (23), Verl 16 (16), Versmold 16 (12) und Werther 2 (2).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343349?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Nicht nur Hallo sagen“
DSC-Geschäftsführer Markus Rejek. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker