Zahl der laborbestätigten Ansteckungen steigt von einem auf den anderen Tag um 23 Fälle Jetzt 157 Corona-Infektionen im Kreis Gütersloh

Kreis Gütersloh (WB). Im Kreis Gütersloh ist am Donnerstag (Stand 12 Uhr) die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen auf 157 gestiegen, das ist ein Plus um 23 Fälle von einem Tag zum anderen.

Die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen im Kreis Gütersloh steigt weiter.
Die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen im Kreis Gütersloh steigt weiter. Foto: dpa

Am Vortag waren es noch 134 Fälle, davor 91. Die Zahlen bilden das dynamische Ansteckungsgeschehen im Kreisgebiet, wobei die Dunkelziffer der unentdeckten Infektionen mutmaßlich sehr hoch ist. Deshalb drängt die Kreisverwaltung weiterhin auf eine Minimierung der Kontakte im öfffentlichen Leben, das Abstand halten zu anderen Menschen sowie auf die Einhaltung der persönlichen Hygieneregeln (mehrmals am Tag gründliches Händewaschen und Niesen stets in die Armbeuge oder in ein dann zu entsorgendes Taschentuch).

Im einzelnen sind 12 der 13 kreisangehörigen Kommunen (bis auf Werther) von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus wie folgt betroffen, in Klammern die Einzelwerte des Vortages: Borgholzhausen 1 (1), Halle 5 (4), Steinhagen 14 (14), Versmold 6 (5), Gütersloh 40 (39), Harsewinkel 9 (5), Herzebrock-Clarholz 10 (6), Langenberg 3 (2), Rheda-Wiedenbrück 27 (19), Rietberg 20 (19), Schloß Holte-Stukenbrock 13 (11 und Verl 9 (9).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7334582?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F