Sturm-Warnung: Wenn Unterricht im Altkreis Halle stattfindet, entscheiden Eltern Viele Schulen geschlossen

Von Margit Brand

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Werther/Steinhagen/Halle/Borgholzhausen/Versmold (WB). Weitere Schulen im Altkreis Halle haben sich am Sonntag dazu entschlossen, den Unterricht am Montag aufgrund der Wetterwarnungen ausfallen zu lassen.

Geschlossen bleiben alle Schulen in Trägerschaft des Kreises Gütersloh, das heißt unter anderem die Böckstiegel-Gesamtschule in Werther und Borgholzhausen, das Kreisgymnasium in Halle, das Berufskolleg in Halle, die Förderschule Halle. Der Kreis empfiehlt Eltern generell, ihre Kinder nicht zur Schule zu schicken.

Die Leitung der Grundschule Werther-Langenheide hat deshalb auch am Sonntag entschieden, beide Standorte Montag komplett geschlossen zu halten. Das heißt: Nicht nur der Unterricht fällt aus, auch die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule (OGS) bleibt geschlossen. Auch das Evangelische Gymnasium entschied sich Sonntag für Unterrichtsausfall.

In Halle, so teilte die Stadtverwaltung am Sonntagnachmittag mit, bleiben alle städtischen Schulen ebenfalls geschlossen, das heißt die Grundschulen ebenso wie die Gesamtschule. Eine Notfallbetreuung sei trotzdem gewährleistet. Auch die Stadt Halle empfiehlt allen Eltern, ihre Schul- und auch Kindergartenkinder am Montag zu Hause zu behalten.

In Versmold bleiben nicht nur das CJD-Gymnasium und die Sekundarschule, sondern auch sämtliche Grundschulen am Montag zu, informierte die Stadt Versmold. Sollte es Eltern nicht möglich sein, ihre Kinder zu Hause zu lassen, sei eine Betreuung an der jeweiligen Schule nach wie vor gewährleistet, die OGS finde statt. „Der Schülerbeförderungsverkehr wird ebenfalls aufrecht gehalten, sofern es die Wetterbedingungen zulassen.“ Sollte es draußen zu gefährlich sein, müssen die Kinder nach Schulschluss abgeholt werden.

Die Schulleitung der Böckstiegel-Gesamtschule Werther/Borgholzhausen hatte sich bereits am Samstag dazu entschlossen, aufgrund des zu erwartenden Sturms die Schule Montag an beiden Standorten geschlossen zu halten. Nach Rücksprache mit den Schulpflegschaftsvorsitzenden, dem Lehrerrat und Bürgermeister Besser hat auch die Realschule Steinhagen Samstagnachmittag diesen Schritt gewählt.

Insbesondere die prognostizierten Werte von Windstärke 11 (orkanartiger Sturm) morgens um sieben habe sie zu dieser Entscheidung bewogen, informiert die Schulleitung der PAB-Gesamtschule auf der Schulhomepage. Für eventuell doch erscheinende Schüler sei eine Betreuung jedoch gewährleistet.

Es sei möglicherweise nicht sicher gestellt, dass die Busse wie gewohnt fahren können. An der Realschule Steinhagen ist auch die Betreuung abgesagt. “Damit Handlungssicherheit für alle frühestmöglich besteht, schaffen wir heute für alle eine klare Regelung”, so Schulleiter Frank Kahrau am Samstag. Er geht von einem normalen Schulbetrieb am Dienstag aus.

Die Grundschulen in Steinhagen bleiben grundsätzlich geöffnet, Unterricht findet statt. Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind losschicken oder nicht. Der Bürgermeister empfiehlt, die Schüler möglichst zu Hause zu behalten.

Wenn eine Schule nicht offiziell geschlossen bleibt, bitten die meisten Schulen um kurze Abmeldung. Sollten die Telefone überlasten sein, wird um eine Entschuldigung per E-Mail gebeten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7247371?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F