Buchhändlerin macht sich selbständig – neue Wirtschaftsförderin
Zwischen Liebesromanen, Spielereien und Gesetzestexten

Halle (WB). Selbstständig machen als Buchhändlerin? So etwas traut sich kaum noch jemand. Doch für Silke Speckmann (42) hat bedrucktes Papier längst noch nicht abgewirtschaftet. Pünktlich zum Jahresanfang hat die Borgholzhausenerin den Shop „Bücher und Geschenke“ in der Sparkassen-Passage übernommen und damit das Erbe der Haller Buchhandlung Bunselmeyer angetreten.

Freitag, 03.01.2020, 05:00 Uhr
Auf eine erfolgreiche Zukunft! Halles neue Wirtschaftsförderin Silke Jahn (Mitte) und Jürgen Keil als allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin gratulieren Silke Speckmann. Foto: Genuit-Thiessen

Breite Vielfalt auf wenig Fläche

Unter den Gratulanten sind auch Vertreter der Stadtverwaltung. „Als Stadt freuen wir uns sehr über die Nachfolge und damit über die Tatsache, dass der Fachhandel weiter bestehen wird“, sagt Jürgen Keil. Es sei schön, dass mit Silke Speckmann eine Frau vom Fach das Geschäft übernehme, die eine fachkundige Beratung sicherstelle, ergänzt er als allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin. Diese ist zwar offiziell in Urlaub, schaut aber privat herein. „Das ist ein tolles Angebot für die Bürger“, sagt Anne Rodenbrock-Wesselmann und gratuliert ihrem Kollegen Dirk Speckmann, bekanntlich Borgholzhausener Bürgermeister, zur „geschäftstüchtigen Ehefrau“. Dieser kämpft bei der EDV-Umstellung mit Volker Bunselmeyer gegen die Technik. „Das mit der Kasse läuft noch nicht rund – eigentlich gar nicht“, erklärt Silke Speckmann dennoch entspannt.

Sie weiß Lage und Kundenfrequenz des Shops in der Sparkassen-Passage durchaus zu schätzen. Liebesromane wie „Der Gesang der Flusskrebse“, Geschicklichkeitsspiele und Portemonnaies für Kinder: Sie bietet weiterhin neben Büchern – „breite Vielfalt auf kleiner Fläche“ – eben auch Geschenkartikel und Karten an. „Eine gute Kombi für Halle“. Und hat für die Kunden, die den Über-Nacht-Bestell-Service nutzen können, nicht nur persönliche Empfehlungen, sondern auch ein freundliches Gespräch und eine nette Geschenkverpackung.

Schöne Arbeitsplätze erhalten

„Ich will diesen schönen Arbeitsplatz erhalten“, weiß die Mutter der 13-jährigen Zwillinge Julia und Lina genau was sie will. Sie geht ihre berufliche Zukunft zuversichtlich an und setzt dabei auf ein bewährtes Team. Dazu gehören neben Brigitte Schwarz auch Birgit Rexmann, Daniela Boehl und Simone Marz. Die Buchhändlerin, die bei Osthus in Gütersloh gelernt hat und seit fünf Jahren in Halle arbeitet, will auch das „gute Miteinander“ mit ihrem Kollegen Wolfgang Elsner fortsetzen. „Bei der Betreuung der Büchertische für die Reihe Litera-Tour wechseln wir uns ab“.

Jürgen Keil stellt bei dieser Gelegenheit eine neue Kollegin vor: Silke Jahn (41) übernimmt als Nachfolgerin von Helga Westmeyer Schwarze (48) die Wirtschaftsförderung der Stadt Halle. Die Mutter von zwei Kindern ist jetzt als Teilzeitkraft als Bindeglied zwischen dem Haller Rathaus und der Kreisverwaltung tätig – eine neue Ansprechpartnerin für heimische Firmen. „Ich arbeite eng mit der Pro Wirtschaft zusammen“, sagt sie.

Fördermittel-Management

Helga Westmeyer-Schwarze, die diese Funktion sechs Jahre ausgeübt hat, kümmert sich seit Oktober schon um das Fördermittel-Management im Rathaus. „Das lässt sich nicht mehr nebenbei erledigen. Dafür braucht man Spezialkenntnisse“, sagt Jürgen Keil. Das gelte schon für die Stelle eines Klimamanagers. Wie berichtet, wird sie zum 1. Februar besetzt. Doch der Bewilligungsbescheid ist erst wenige Tage vor Weihnachten eingetroffen. Das Fördermittel-Management ist auch für Zuschussfragen aus dem Isek-Paket erforderlich. Bekanntlich will die Stadt Mittel für die Umgestaltung von Bahnhof- und Lange Straße in Anspruch nehmen.

Als sich die Stadtverwaltung verabschiedet, verspricht Silke Speckmann, demnächst wieder eine „Fortsetzung“ ins Rathaus zu bringen: die Aktualisierung von Gesetzestexten. Da läuft vom Amts wegen immer noch viel in Papierform: Blattsammlungen müssen abgeheftet werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166729?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker