Rotary Club Halle begrüßt junge Austauschschüler aus der ganzen Welt
Besuch aus fünf Ländern

Halle (WB). Giovanna Nunes strahlt übers ganze Gesicht – und wird dann doch etwas wehmütig: Denn ihre Zeit als Rotary-Austauschschülerin in Deutschland neigt sich dem Ende entgegen. Die habe sie rundum genossen, sagt sie. Am Dienstagabend hielt sie bei den Haller Rotariern im Restaurant »Rossini« ihren Abschlussvortrag.

Donnerstag, 07.11.2019, 06:15 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 06:30 Uhr
Aus der ganzen Welt kommen sie ins Restaurant »Rossini«: Halles Rotary-Clubpräsident Dr. Josef Calaminus, Constanza Padilla aus Chile, Daniel Martinez aus Spanien, Giovanna Nunes aus Brasilien, Rotary-Incoming-Präsident Stefan Seck, Sebastian Ullouri aus Ecuador, Tommy Smith aus Taiwan und Rotary-Jugenddienstbeauftragter Tilman Klämbt (von links) tauschen sich über die Erlebnisse der jungen Gäste in Deutschland aus. Foto: Volker Hagemann

Die 17-jährige Brasilianerin aus João Pessoa am Atlantik lebt seit Januar in einer Austauschfamilie in Versmold und besucht das CJD-Gymnasium. In den vergangenen Monaten hat sie eine Menge erlebt, gemerkt, wie die Gepflogenheiten in Deutschland sind, wie die Menschen ticken. Nicht nur im Altkreis: Mehrtägige Fahrten führten sie durchs Land und in europäische Nachbarländer. Viel Input, und manche brasilianischen Vorurteile hätten sich nicht bestätigt: »In meiner Heimat hört man oft, die Deutschen seien kühl. Doch in Wirklichkeit sind sie total offen. Ich mag sie jedenfalls«, schwärmt Giovanna Nunes in fast akzentfreiem Deutsch.

»Diesmal feiern wir außergewöhnliche Premiere«, freut sich Halles Rotary-Pressesprecher Jürgen Bonnet: »Erstmals haben wir nicht einen, sondern gleich fünf junge Leute zu Gast.« Es habe mehr Bewerber als sonst gegeben.

Teilnehmen kann jeder Jugendliche – wenn auch im Gegenzug jemand aufgenommen wird

Teilnehmen an dem Austauschprogramm könne grundsätzlich jeder zwischen 16 und 18 Jahren, auch ohne eigene Verbindung zum Rotary Club. Einzige Bedingung: »Es muss die Bereitschaft vorhanden sein, im Gegenzug auch selbst jemanden aufzunehmen«, betont Jürgen Bonnet. Es gehe nicht ausschließlich ums Reisen: »Andere Länder und Kulturen kennenzulernen, lässt das Weltbild junger Leute wachsen. Wer selbst einmal fremd war, verliert auch Vorurteile.« Der Rotary-Schüleraustausch biete dafür sichere Rahmenbedingungen, eine wertvolle Verlässlichkeit in fremden Ländern, so Bonnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046973?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Verdi ruft zu bundesweiten Warnstreiks auf
An einer Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe hängt ein Plakat mit der Aufschrift Warnstreik. D.
Nachrichten-Ticker