Mobiles Display-Gerät ist jetzt an der Bahnhofstraße im Einsatz
Smiley soll Raser bremsen

Halle (WB/kg). Seit Mai ist das mobile Display-Gerät in Halle im Einsatz, jetzt ist es in der Innenstadt angekommen.

Freitag, 04.10.2019, 06:59 Uhr

In der verkehrsberuhigten Bahnhofstraße zeigt es den Autofahrern inzwischen mit Smiley oder hängenden Mundwinkeln, ob sie sich in etwa an die vorgegebene Schrittgeschwindigkeit halten oder ob sie womöglich schon schneller als mit zehn oder elf Stundenkilometern übers Pflaster brezeln.

»Das Tempo ist an dem akkubetriebenen Gerät flexibel einstellbar«, erklärt Heinz-Udo Lakemper aus dem Rathaus. Neben den fest installierten Displays in Hörste, am Künsebecker Weg und an der Wertherstraße hat die mobile Variante, für die sich der Bau- und Verkehrsausschuss 2018 einvernehmlich ausgesprochen hat, schon an einigen weiteren Straßen die Autofahrer auf die Bremse treten lassen. Heinz-Udo Lakemper: »Das Gerät erfasst auch Daten wie Verkehrsmenge und Geschwindigkeiten, die wir auslesen können.«

Die Verwaltung erprobt das Display vorerst über 14 Tage an jedem Standort. Nach der Bahnhofstraße soll es an die Rosenstraße wechseln. »Übrigens wird wohl auch bald auf der Alleestraße die Einhaltung von Tempo 30 überwacht. Die Übergangszeit ist zu Ende«, warnt Heinz-Udo Lakemper.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker