Boris Bödecker führt jetzt den Lions-Club Bielefeld-Hünenburg
Neuer Präsident im Amt

Halle (WB). Im Lions-Club Bielefeld-Hünenburg hat der bisherige Präsident Ulrich Henschke die Amtsgeschäfte turnusgemäß an Nachfolger Boris Bödecker übergeben. Ihm zur Seite steht im Clubvorstand nun Prof. Michael Seidel als Vize-Präsident.

Montag, 05.08.2019, 07:00 Uhr
Boris Bödecker (links mit Ehefrau Cira) löst den bisherigen Präsidenten Ulrich Henschke (mit Ehefrau Daniela) ab.

Ulrich Henschke übernimmt im Vorstand in den nächsten zwölf Monaten die Aufgabe des Past-Präsidenten. Henning Bauer als Schatzmeister sowie Dr. Karl Stüber als Sekretär verbleiben nach Wiederwahl im Vorstand.

Der bisherige Vizepräsident und nun neue Präsident Boris Bödecker, übrigens Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Steuern der August Storck KG, bedankte sich bei seinem Vorgänger für ein »erfolgreiches und harmonisches Lions-Jahr«. Dazu habe neben interessanten Vorträgen, Exkursionen und der »Präsidenten-Reise« nach Halle/Saale ganz besonders der Lions-Nikolausmarkt beigetragen, am zweiten Advents-Wochenende am Schloss Tatenhausen. Nach dem Lions-Motto »We serve – wir helfen« wird der Lions-Club wieder im Herbst aus dem Reinerlös des Nikolausmarktes Spenden an gemeinnützige Einrichtungen mit dem Schwerpunkt Kinder und junge Erwachsene in Not in Bielefeld und im Altkreis Halle ausschütten. In den vergangenen beiden Jahren waren es 44.000 Euro. Boris Bödecker formulierte das Ziel für sein Präsidentenjahr: »Das gute Spenden-Niveau der vergangenen Jahre wollen wir zum Wohle unserer Spenden-Empfänger unbedingt beibehalten.« Er hob das besondere Engagement der Ehefrauen hervor, etwa beim Nikolausmarkt. Die sind, und das ist das Besondere im Lions-Club Bielefeld-Hünenburg, ständige Gäste bei den 14-tägigen Clubabenden.

Der Lions-Club Bielefeld-Hünenburg gehört mit seinen 26 Mitgliedern zum Distrikt Westfalen-Lippe. Die weltweite Organisation mit Sitz in den USA wird in Deutschland von knapp 1600 Clubs und rund 55.000 Mitgliedern repräsentiert. Auch im Bielefelder Leo Club Carpe Diem gab es eine turnusgemäße Veränderung im Vorstand. Bei der Gründung 1993 hat der Lions-Club Bielefeld-Hünenburg die Patenschaft übernommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6826330?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker