Christoph Auhagen als neuer Vorstandsvorsitzender im Gespräch
Gerry Weber: Bringt Investor neuen Chef mit?

Halle (WB/OH). Kurz vor der erwarteten Entscheidung über die Zukunft des Haller Modekonzerns Gerry Weber gibt es Spekulationen über einen Chefwechsel im Zuge des erwarteten Investoreneinstiegs.

Freitag, 05.07.2019, 17:16 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 17:46 Uhr
Ein Gerry Weber Store in Bad Lippspringe Foto: Oliver Schwabe

Wie das Branchenblatt »Textilwirtschaft« berichtet, sei der frühere Boss-Vorstand Christoph Auhagen (59) als neuer Vorstandsvorsitzender im Gespräch. Er würde dann den amtierenden Konzernchef Johannes Ehling (52) ablösen. Auhagen war bis 2007 bereits Geschäftsführer bei Gerry Weber, ehe er zum Branchenrivalen Esprit und 2009 dann zu Boss wechselte. Bei der Premiummarke war Auhagen für die Entwicklung und Produktsteuerung der Marken verantwortlich.

Ein Konzernsprecher bezeichnete dies am Donnerstag als »reine Spekulation«. Es werde weiterhin mit mehreren Bietern verhandelt. Mit einer Entscheidung sei wie angekündigt im Laufe dieses Monats zu rechnen. Wie berichtet, soll der Einstieg eines Investors die Zukunft des hoch verschuldeten Konzerns sichern. Gerry Weber hatte im Januar Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751880?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker