Hörster Bummel steigt am 19. und 20. Juni rund um die Dorfkirche
Trödelmarkt und Bungee-Jumping

Halle (WB/mk). Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, denn die Organisatoren des »Hörster Bummel«, der laut der Vorsitzenden des Hörster Heimatvereins, Elke Feldhaus, zu den ältesten Jahrmärkten im Ravensberger Land gehört, möchten den Besuchern an den längsten Tagen des Jahres ein schönes Ausflugsziel bieten.

Montag, 03.06.2019, 08:15 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 08:28 Uhr
Vorfreude auf den Bummel: Elke Feldhaus, Sabine Lehker, Werner Feldhaus. Leonard Draak, Monika Schebaum, Timm Draak, Tine Schacht, Nicole Draak und Wolfgang Glahe.

Eröffnet wird die Veranstaltung, die sich besonders bei Familien großer Beliebtheit erfreut, am Mittwoch, 19. Juni, um 15 Uhr mit Kindern des Kindergarten Stockkämpen und der Hörster Grundschule, die einige Lieder und Tänze vorbereitet haben. Anschließend können sich die Gäste in das bunte Getümmel wagen, das in diesem Jahr mit einer Reihe von Attraktionen aufwartet.

Darunter ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg, eine Losbude, eine Schießstand oder Entenangeln, um nur einiges zu nennen. »Nach einer Pause im vergangenen Jahr bieten wir auch wieder das Bungee-Jumping an«, verrät Nicole Draak. Für Getränke mit und ohne Alkohol, Bratwürstchen, Fisch, Pizza und Eis wird ebenfalls gesorgt sein und der Förderverein der Grundschule stellt ein leckeres Kuchenbuffet zusammen.

Im Bereich der Gaststätte Gerholds wird es zudem einen Trödelmarkt geben, für den Erwachsene eine Standgebühr von zehn Euro zahlen. Kinder trödeln im Bereich der Kirche kostenlos. Interessenten können sich mit Elke Feldhaus unter 05201-3692 und Nicole Draak unter 05201-8564261 telefonisch in Verbindung setzen. Ein paar Meter weiter verwandelt sich das Gemeindehaus indes in einen künstlerischen Hot-Spot, in dem die Besucher echte Handwerkskunst bestaunen, erwerben und gestalten können.

So zum Beispiel beim Kinder-Basteln mit Nicole Draak, Kinderschminken mit Sarah Wellmann, oder den Spinnerinnen aus Brockhagen. Darüber hinaus warten liebevoll hergerichtete Stände die Bücher, Taschen, Tischdecken, Marmelade oder handgemachte Seife anbieten. Am Donnerstag, an dem der Hörster Bummel dann ab 11 Uhr geöffnet hat, können die Besucher übrigens einen prall gefüllten Präsentkorb gewinnen. Sie müssen lediglich sein Gewicht erraten und tun mit ihrer Teilnahme am Gewinnspiel in jedem Fall Gutes, denn der Erlös geht als Spende an die Plan Paten und den Grundschul-Förderverein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6660746?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker