Weg für Genießer lockt so viele Wanderer wie nie bei Kaiserwetter auf die Strecke
Saisonstart wie aus dem Bilderbuch

Halle (WB). In den Genuss der schönen, nun aufblühenden Ravensberger Landschaft sind zahlreiche Wanderer bei der ersten offiziellen Wanderung des Jahres auf dem Weg für Genießer gekommen.

Montag, 08.04.2019, 05:00 Uhr
Die Teilnehmer der Haller Wanderung sind unter anderem in den Genuss eines tollen Ausblicks von der Kaffeemühle gekommen. Foto: Krammenschneider

»So viele wie heute waren noch nie dabei. Das ist toll und zeigt, dass unsere Region einen ganz besonderen Charme hat«, sagte Halles Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann. Sie begrüßte alle 330 Teilnehmer im Ziel an der Remise. Nach zweieinhalb Stunden, in denen die Wanderer zum Teil Strecken mit vielen Steigungen im Teutoburger Wald absolviert hatten, kam die Möglichkeit gerade recht, sich am Bürgerzentrum mit Getränken der heimischen Fruchtsaftkelterei Barteldrees sowie einer deftigen Bratwurst oder Gulaschsuppe zu stärken. Gemeinsam verweilten Jung und Alt sowie zahlreiche Vierbeiner in der Sonne und wurden vom Wertheraner Musiker Martin Roloff mit Evergreens verwöhnt.

»Ich glaube, es hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen. Das Wetter war traumhaft und ich bedanke mich bei allen Wanderführern für die gute Zusammenarbeit«, sagte Hartmut Lüker, der sich am Vormittag gemeinsam mit 65 Haller Wanderern auf einen Rundweg durch den Stadtwald und um die Große Egge begeben hatte. Borgholzhausener und Versmolder beteiligten sich angeführt von Jan Brüggeshemke ebenfalls an der Sternwanderung Richtung Lindenstadt und eine Wertheraner Gruppe unter Leitung von Lutz Huxohl war auch mit dabei.

Die mit 120 Wanderer größte Gruppe stellten übrigens die Steinhagener, die über die Schwedenschanze unter der Leitung von Jürgen Obelode und Simon Block nach Halle gewandert waren. Letzter war begeistert. »Sensationell, was wir inzwischen für eine Reichweite haben. Es sind heute auch viele Leute aus dem Südkreis, Spenge oder Bielefeld mit gewandert«, freute sich Block.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6525381?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Flughafen Paderborn/Lippstadt stellt Insolvenzantrag
Der Flughafen Paderborn/Lippstadt in Büren-Ahden. Foto: Jörn Hannemann/Archiv
Nachrichten-Ticker