Die Todesursache ist bislang unbekannt
Leichnam in Halle gefunden

Halle (WB/skü). In Halle ist in einem leer stehenden Industriekomplex am Abend ein männlicher Leichnam gefunden worden. Der Leichnam befindet sich dem Vernehmen nach bereits in einem fortgeschrittenen Verwesungszustand.

Sonntag, 03.03.2019, 19:49 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 13:39 Uhr
Das Gebäude, in dem die Leiche aufgefunden wurde. Foto: Stefan Küppers

Die Leiche ist im Obergeschoss eines seit vielen Jahren ungenutzten Gebäudes auf dem sogenannten Borgers-Gelände gefunden worden. Dem Vernehmen nach hat die Polizei einen anonymen Hinweis bekommen. Die Feuerwehr Halle unterstützt die Untersuchungen der Kripo vor Ort, indem die Räume und das Gelände ausgeleuchtet werden.

Die Leiche soll in der Gerichtsmedizin untersucht werden.

Am Montag teilte die Polizei mit, dass es zum jetzigen Zeitpunkt keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden gebe. Die Identität des Toten ist noch unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6442725?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker