Kreissparkasse Halle ermuntert zu weiteren Qualifizierungen
Vier neue Bankkaufleute

Halle (WB). Vier neue Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Kreissparkasse Halle erfolgreich beendet. Frederika Bredy, Geronimo Duckert, Nils Kerwien und Julia Markmeier nahmen jetzt ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Montag, 04.02.2019, 11:00 Uhr
Vier neue Bankkaufleute freuen sich über ihren Ausbildungsab­schluss und die Glückwünsche dazu. Von links: Hartwig Mathmann (Vorstandsvorsit­zender), Geronimo Duckert, Julia Markmeier, Sabrina Henneke (Aus­bildungsleiterin), Frederika Bredy, Maik Hoppe (Personalleiter), Nils Kerwien und Henning Bauer (Vorstandsmitglied). Foto: Kreissparkasse

Hartwig Mathmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Halle und sein Vorstandskollege Henning Bauer gratulierten zur bestandenen Prüfung und wünschten den jungen Bankkaufleuten für ihre berufliche und private Laufbahn viel Erfolg.

»Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein«, zitierte Sparkassendirektor Hartwig Mathmann in der Feierstunde den Unternehmer Philip Rosenthal. Mathmann ermunterte die neuen Bankkaufleute, die weitere berufliche Entwicklung mit Engagement anzugehen. »Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg in Ihrem Beruf. Bilden Sie sich weiter, qualifizieren Sie sich weiter. Sie stehen am Anfang Ihrer Laufbahn und haben alle Möglichkeiten.«

Drei der neuen Bankkaufleute haben schon Aufgaben bei der Kreissparkasse übernommen: Geronimo Duckert arbeitet als Junior-Servicekundenberater im Kundenservice der Zentrale in Halle, Julia Markmeier hat ihren Arbeitsplatz als Junior-Privatkundenberaterin in der Filiale in Werther. Für Nils Kerwien ist der Ausbildungsabschluss die erste Etappe. Parallel absolviert er seit dem 1. September 2016 das duale Bachelor-Studienprogramm Sparkassen-Betriebswirt/Banking + Sales der Sparkassenakademie NRW in Kooperation mit der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe – University of Applied Sciences-Bonn. Bis zum Beginn der Präsenzphase des Studiums im Februar in Dortmund verstärkt er das Team der Filiale Steinhagen. Frederika Bredy setzt ihren Berufsweg auf eigenen Wunsch außerhalb der Kreissparkasse fort.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366655?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Polizei: Keine Hoffnung mehr für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker