Um 12.35 Uhr rollt der Verkehr auch auf der A33 in Halle – mit Video
Freie Fahrt bis Tatenhausen

Halle (WB/anb). Seit 12.35 Uhr rollt der Verkehr auf der A33 auch auf dem 5,4 Kilometer langen Teilabschnitt zwischen Künsebeck und Tatenhausen.

Freitag, 11.01.2019, 15:38 Uhr aktualisiert: 11.01.2019, 16:05 Uhr
Räumen die letzte Bake weg: (von links) Tobias Fischer (Leiter der Bauabteilung bei Straßen NRW), Halles Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann, Landrat Sven-Georg Adenauer, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Birgit Husemann (Leiterin der Abteilung Betrieb und Verkehr Straßen NRW) Foto: Bluhm-Weinhold

Der große Festakt ist für den endgültigen Lückenschluss am Jahresende in Borgholzhausen versprochen. In Nieselregen und Nebel traf sich am Freitagmittag nur ein kleiner Kreis, um das Teilstück zu eröffnen.

A33 in Halle freigegeben

1/28
  • A33 in Halle freigegeben
Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold
  • Foto: Klaus-Peter Schillig, Annemarie Bluhm-Weinhold

Aber auch NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst legte beim symbolischen Akt mit Hand an. »Allein durch diese 5,4 Kilometer wird Halle um bis zu 5000 Autos am Tag entlastet. Das ist es wert, auch ein Teilstück allein freizugeben«, sagte er im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Und dann floss der Verkehr zunächst einspurig im Übergang von der Westumgehung auf die A 33 Richtung Bielefeld, kurze Zeit später auch in der Gegenrichtung. Und nicht einmal eine Stunde später waren auch die Auf- und Abfahrten frei. Die letzten Baken wurden in Künsebeck Fahrtrichtung Osnabrück eingesammelt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6312361?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker