Frau verweigert Herausgabe des Geldes – Täter verlässt Kreditinstitut ohne Beute 77-Jährige mit Messer bedroht

Halle (WB). Eine ältere Frau ist am Ostermontag beim Geldabheben von einem Mann mit einem Messer bedroht worden. Laut Polizei forderte der Unbekannte das Geld, dass die 77-Jährige zuvor aus dem Geldautomat gezogen hatte.

Die Polizei sucht einen Mann, der am Ostermontag eine 77-jährige Frau mit einem Messer bedroht hat.
Die Polizei sucht einen Mann, der am Ostermontag eine 77-jährige Frau mit einem Messer bedroht hat. Foto: Wolfgang Wotke/Archivfoto

Die Polizei sucht Zeugen

Wer kann Angaben zu diesem Räuber machen? Wer hat den Vorfall beobachtet oder hat einen verdächtigen Mann zur Tatzeit im Umkreis des Tatortes gesehen? Hinweise an die Polizei in Halle unter 05201/8156-0.

Die Dame verweigerte dem Täter jedoch die Herausgabe mit der Bemerkung, dass sie am Dienstag wegen einer Krebsbehandlung nach Hamburg müsse und das Geld dafür dringend brauche. Der Täter ließ der Frau daraufhin das Geld, teilte die Polizei mit. Er verließ ohne Eile den Raum des Kreditinstitutes an der Langen Straße, entfernte sich in Richtung Kiskerstraße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, schwarze Jacke, schwarze Basecap, schwarze Mütze mit selbst eingeschnittenen Sehschlitzen. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.