Vortrag in der Reihe »Länder und Menschen« der VHS Ravensberg Von Tölpeln und Bären

Halle (WB/kg). Ein Kaiserpinguin beugt sich zärtlich zu dem Jungtier auf seinen Füßen herunter. Ein Eisbären-Pärchen diskutiert im Zwiegespräch womöglich die Lage der Schollen aus. Und ein Tölpel hebt – im Tanz? – einen blauen Fuß.

Spielende Eisbären hat Konrad Wothe in Churchill (Kanada) fotografiert. Dies ist eines von vielen spektakulären Tierfotos, die der Wildnis-Fachmann in Halle zeigen wird.
Spielende Eisbären hat Konrad Wothe in Churchill (Kanada) fotografiert. Dies ist eines von vielen spektakulären Tierfotos, die der Wildnis-Fachmann in Halle zeigen wird.

Wer diese und andere wunderschönen Tierbilder sehen möchte, ist beim nächsten Vortrag in der Reihe »Länder und Menschen« der Volkshochschule Ravensberg an der richtigen Adresse. »Ein Leben für die Tierfotografie« hat Konrad Wothe seine Multivisionsshow genannt. Am Mittwoch, 10. Januar, ist sie um 19.30 Uhr in der Aula des Berufskollegs Halle zu sehen.

Wothe gewinnt als Jugendlicher bei »Jugend forscht«

Von Kindes Beinen an nähert sich Konrad Wothe der Fotografie. Mit einer einfachen Box-Kamera spürt er damals erste Motive auf und verbringt Tage in der Dunkelkammer. Animiert durch einen Optikbaukasten bastelt er Kameras aus Sperrholz, gewinnt damit Preise bei »Jugend forscht«. Schließlich baut er selbst Teleobjektive, um Wildtiere fotografieren zu können.

Nach dem Biologiestudium wird er Kameramann von Heinz Sielmann und professioneller Tierfotograf und Tierfilmer. Zusammen mit einem Kollegen produziert er Tierfilme für das Zweite Deutsche Fernsehen. Heute konzentriert er sich ganz auf die Fotografie und teilt seine Naturerlebnisse mit seinem Publikum in hervorragenden Multivisionsshows.

Expeditionen in die faszinierendsten Gebiete der Welt

Die Zuschauer folgen Konrad Wothe auf seinem abenteuerlichen, verschlungenen Lebensweg von seinen ersten Träumen als Jugendlicher, in die weite Welt zu reisen, bis hin zu seinen heutigen Expeditionen in die faszinierendsten Gebiete der Welt. Mit beeindruckenden Aufnahmen nimmt er sie mit zu seinen Reise-Abenteuern nach Indien, auf die Galapagos-Inseln, nach Madagaskar, Afrika, Neuguinea, Borneo, Sumatra, Australien, in die Arktis und Antarktis.

Humorvoll erzählt der Referent von seinen Erlebnissen, von den Glücksmomenten bei seinen Begegnungen mit Tieren und Menschen, aber auch von den Schwierigkeiten, die er zu überwinden hatte. In dieser Saison gibt es wieder einen Kartenvorverkauf und eine Internetreservierung. In Halle gibt es Eintrittskarten zum Preis von zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro) in der Buchhandlung Elsner sowie bei der VHS Ravensberg (Telefon 05201/81090).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.