Überfall in Halle Bewaffneter Mann raubt Handy

Halle (WB). In Halle ist einer 25-Jährigen das Handy geraubt worden. Sie wurde mit einer Pistole bedroht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Sie war am Freitag gegen 22.50 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen Paulskamp und Winnebrockstraße unterwegs, als sich ihr eine Person näherte. Der Mann hielt ihr eine Pistole an den Kopf und forderte Geld und Mobiltelefon. Weil die Frau kein Geld dabei hatte, riss ihr der Unbekannte ihr Mobiltelefon aus der Hand und lief weg.

Die Frau lief noch kurz hinter dem Täter her und konnte erkennen, dass der Mann auf einem Grundstück an der Winnebrockstraße verschwand. Auf der Straße Klingenhagen traf die junge Frau auf eine Passantin, mit deren Hilfe sie die Polizei informieren konnte.

Der Täter wird wie wie folgt beschrieben: Etwa 1,90 Meter groß, normale Statur, dunkle Jacke, Hose und Mütze, maskiert mit einem schwarz-weiß karierten Dreieckstuch vor dem Gesicht. Der Täter sprach deutsch ohne Akzent und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief ohne Ergebnis.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.