Unfall in Halle vermutlich aufgrund schlechter Sichtverhältnisse 28-Jährige auf Zebrastreifen schwer verletzt

Halle (WB). Eine 51-jährige Frau aus Halle hat am frühen Montagabend eine 28-jährige Hallerin auf einem Zebrastreifen an der Pestalozzistraße angefahren und schwer verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Klaus-Peter Schillig

Die Frau war laut Polizeiangaben mit ihrem Renault Twingo auf dem Künsebecker Weg in Fahrtrichtung Steinhagen unterwegs. In Höhe des Zebrastreifens an der Pestalozzistraße reduzierte sie nach Zeugenaussagen ihre Geschwindigkeit deutlich und fuhr langsam darauf zu.

Dennoch kam es mittig auf dem Übergang zu einem Zusammenstoß mit der 28-Jährigen. Diese wurde dabei schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen und minderte- auch nach Angaben von Zeugen - die Sicht auf den Fußgängerüberweg erheblich.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.