Walkenhorst erlegt den Holzadler und besteigt den Schützen-Thron König Olafs Traum wird wahr

Halle(WB). Am Ende ging alles ganz schnell: Beim Königsschießen der Haller Schützengesellschaft schießt sich Olaf Walkenhorst auf den Thron. Mit dem 83. Schuss des Tages holt er den schwarzen Holzvogel vom Himmel.

Von Jan Dresing
Auf dem Festplatz an der Remise holt der 83. Schuss des Tages den schwarzen Holzadler vom Himmel: Thronfolger Olaf Walkenhorst (von links) und seine Königin Nina Welpinghus beerben das Kaiserpaar Aušra Nobicienė und Roland Gerstmayr.
Auf dem Festplatz an der Remise holt der 83. Schuss des Tages den schwarzen Holzadler vom Himmel: Thronfolger Olaf Walkenhorst (von links) und seine Königin Nina Welpinghus beerben das Kaiserpaar Aušra Nobicienė und Roland Gerstmayr. Foto: Jan Dresing

»Ich habe mir immer gewünscht, mit 40 Jahren Schützenkönig von Halle zu sein«, sagte Olaf Walkenhorst. Nun ist sein Traum in Erfüllung gegangen. Der 39-Jährige strahlte mit der Sonne um die Wette.

Seit acht Jahren engagiert er sich im Verein, ist seit drei Jahren Bergvater der Haller Grünröcke. 2009 war er Bierkönig, 2011 Kronprinz, 2012 Bierkönig von Werther. Am Montag also krönte Walkenhorst seine erfolgreiche Karriere in der Schützengesellschaft.

Lesen Sie mehr am Dienstag, 12. Juli, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Halle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.